Kehrwoche beim ZDF

Kehrwoche beim ZDF


von Henryk M. Broder. Jetzt ist auch das ZDF aufgewacht und nimmt den Kampf gegen die „Fake News“ auf. Allerdings nicht die eigenen.

Kehrwoche beim ZDF

Denn mit den „Fake News“ verhält es sich wie mit dem Mundgeruch: Stinken tun immer nur die anderen.

Hier die Geschichte:

 

Die Redaktion von Berlin direkt kündigt am 16. Dezember auf ihrer Twitter-Seite einen Beitrag an: 

„Fake News gefährden die Demokratie, sagt @MGrosseBroemer - mehr dazu am Sonntag bei #berlindirekt“. Dazu stellt die Redaktion als Teaser einen 40 Sekunden langen O-Ton mit Grosse-Brömer ein, in dem der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag sagt, im Netz seien viele Leute unterwegs, „die destabilisieren wollen, die falsche Meinungen verbreiten, die manipulieren wollen“, und dagegen müsse die Politik etwas unternehmen.  

 

Am Sonntag, 18. Dezember, läuft bei Berlin direkt tatsächlich ein Beitrag über die Verbreitung von Fake News und die damit verbundenen Gefahren, wobei auch Michael Grosse-Brömer zu Wort kommt. Und wenn ich mich nicht total verhört habe, sagt er dabei auch den Satz mit den vielen Leuten, „die destabilisieren wollen, die falsche Meinungen verbreiten, die manipulieren wollen“.

 

 


Autor:
Bild Quelle:


Dienstag, 27 Dezember 2016

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 41% erhalten.

41%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal