Früchte des Hasses: Prominenter Designer in der Türkei schwer mißhandelt

Früchte des Hasses:

Prominenter Designer in der Türkei schwer mißhandelt




In der Nacht zum Freitag wurde in Istanbul - der angeblich westlich orientierten, Europa zugewandten Seit der Türkei - ein prominenter Modedesigner auf offener Straße angegriffen und mißhandelt. Das 55 Jahre alte Gewaltopfer spricht von "offen politischen Hintergründen" des Angriffs.

Bei Twitter meldete Barbaros Sansal den Überfall: "Um 4.50 Uhr wurde ich in Taksim Ayaspaşa aufgrund politischer Gründe bedroht und attackiert." Taksim Ayaspaşa ist der Bezirk in Istanbul, in dem der Vorfall stattfand. Weiter schrieb er: "Sie sagten mir, dass ich für meine Äußerungen mit meinem Leben bezahlen soll". Über Twitter verbreitete er auch Bilder nach dem Angriff - blutende Wunden im Gesicht sind zu erkennen.

Erst kürzlich hatte der DEesigner in Interviews öffentlich von seinem Schwulsein berichtet, und das er in den 80er Jahren bereits von der Polizei verhaftet, mißhandelt und vergewaltigt wurde. Seit dem Machtantritt der islamistischen AKP-Partei und ihres Führers Erdogan, haben nicht nur antisemitische, sondern auich homophobe und frauenfeindliche Tendenzen in der Türkei stark zugenommen. Der jetzt bekanntgewordene Überfall ist nur die Spitze des Eisbergs.

 

jfa

 

haOlam.de - Interaktiv und zum mitgestalten

haOlam.de - die `Gefällt mir´-Seite bei Facebook - immer ich Echtzeit informiert werden, wenn neue Artikel und Meldungen bei haOlam.de online erscheinen

haOlam.de - Dein Magazin - die Facebook-Gruppe zum diskutieren der Artikel und zum vorschlagen von Themen und Artikeln für haOlam.de - und zum diskutieren r


Autor: fischerde
Bild Quelle:


Samstag, 29 Dezember 2012