Das Geständnis (II): Jüdische Jugendliche wurden von Hamas-Barbaren entführt und ermordet

Das Geständnis (II):

Jüdische Jugendliche wurden von Hamas-Barbaren entführt und ermordet




Jetzt ist es offiziell: Die von roten und braunen Antisemiten verehrte und von der EU gehätschelte radikalislamistische Terror- und Killerorganisation Hamas ist verantwortlich für die heimtückische Entführung und Ermordung dreier jüdischer Jugendlicher.

n-tv.de meldet:

Bisher bestritt die Hamas, etwas mit Entführung und Mord an drei israelischen Jugendlichen zu tun zu haben. Nun räumt der Hamas-Chef ein, dass die Täter Mitglieder in seiner Organisation waren.

Die drei Jugendliche waren Mitte Juni im israelischen Landesteil Samaria entführt worden, als sie per Anhalter von ihrer Yeshiwa - einer Torah-Talmus-Universität, an der sie studierten - zum Shabbat nach Hause zu ihren Eltern wollten. Kurz nach ihrer Entführung waren die drei Jugendlichen ermordet und unter einem Steinhaufen und Gestrüp verscharrt worden. Während die israelischen Sicherheitsbehörden und Nachrichtendienste bereits kurze Zeit nach der Entführung zwei Hamas-Mitglieder als Täter identifizierten und eine Großfahndung auslösten, beurteilen fachlich inkompetente "Nahost-Experten" und "Nahost-Korrospodenten" die Erkenntnisse der Israelis als "unbegründet" und "voreilig".

n-tv.de vermeldet über gezielte Ermordungen von Kindern durch die Hamas weiter:

Am Freitag war in Israel ein Vierjähriger durch eine von Palästinensern abgefeuerte Mörsergranate getötet worden.

Hamas-Führer Chaled Maschaal weist in einem Interview mit Yahoo News indes weiterhin die Verantwortung seiner Killerorganisation für die Ermordung der drei Studenten zurück - angeblich wollen er und seine Komplitzen nichts von den Plänen der Mörder gewusst haben. Ebenso leugnet der Terroristenchef Ähnlichkeiten seiner Terrororganisation mit der Terrororganisation ISIS, die in Syrien und dem Irak beispiellose Gräultaten und Massaker an Zivilisten verüben.

 

The cheerful Coyote - Foto: Die drei von der Hamas ermordeten Jugendlichen

 

Autorenblog:

 

Lesen Sie hierzu auch:


Autor: fischerde
Bild Quelle:


Samstag, 23 August 2014