Imam der Al-Aqsa-Moschee: `Für ein Kalifat von Rom üner Jerusalem bis Indien´

Imam der Al-Aqsa-Moschee:

`Für ein Kalifat von Rom üner Jerusalem bis Indien´


Al-Aqsa bereitet vor dem Hintergrund der militärischen Niederlage des Islamic State den nächsten Schritt zur Mobilisierung gegen die Freiheit vor: Islamisches Kalifat

von Naftali Neugebauer

 

Die Predigt, wie Arutz Sheva berichtet, lässt keinen Zweifel offen. Hier wird in der Al-Aqsa Moschee an der politischen Nachfolgevision nach der sehr wahrscheinlichen militärischen Niederlage des Islamic State gebaut: Das islamische Kaliphat. Dies meint freilich nicht, dass der Terror des Islamic State weniger wird. Eher ist das Gegenteil zu vermuten, wie einige Experten vermuten.

 

Es solle reichen von Rom über Jerusalem bis nach Indien. So liest sich die Übersetzung der Predigt des Imam an der Al-Aqsa Moschee von Arutz Shevafolgend: "The Muslim world suffers from a lack of caliphates," the imam said, noting that this situation allows "heretics" such as Buddhists and those who serve the cow, pig, and donkey, to act arrogantly and authoritatively towards Muslims."

 

Und schließt, dass die Soldaten des Islam Rache üben werden an den Ungläubigen und es um die Gründung eben eines islamischen Kaliphat gehe, wo die Ungläubigen vernichtet werden.

 

Dieser Imam ist kein Einzelfall, so hört man dort Predigten, die die Vernichtung des jüdischen Staates Israel fordern bis hin die Forderung nach der genozidalen Vernichtung aller Juden. Man wäre in Europa gut beraten, solche "Ankündigungen" und "Bestrebungen" innert des Islam sehr rnst zu nehmen und entsprechend zu reagieren, wie Verlegung der Botschaften nach Jerusalem, Einstellung der Zahlungen an islamistische Organisationen und die zweifelhafte, klare Unterstützung Israels. Die Forderung klingt für manche europäische Ohren vielleicht unglaubwürdig und absurd, aber in der islamischen Welt findet die Installierung eines islamisches Kaliphats, um Rom und Europa wie Indien zu erobern und Israel und alle Juden zu vernichten, großen Anklang,

 

 

Erstveröffentlicht bei prikk.world - Foto: Aus dem Wahn wird kein Geheimnis gemacht. er wird offen zur Schau gestellt


Autor:
Bild Quelle:


Donnerstag, 14 September 2017






Gestern FR, nur ein "Einzeltäter", aber Kleinvieh macht auch Mist. "A Toulouse, des policiers et des passants agressés par un homme aux cris de "Allah akbar""...http://www.ladepeche.fr/article/2017/09/13/2644587-deux-policiers-agresses-aux-cris-de-allah-akbar.html

Hier noch ein bisschen "Kleinvieh" "Offenbar Explosion in Londoner U-Bahn"...soso wenns rumst isses nur "offenbar" eine Explosion. Man lernt nie aus. ☺ http://www.t-online.de/nachrichten/id_82179152/london-explosion-in-london-berichte-ueber-verletzte.html