DPolG Stiftung feiert 20jähriges Bestehen

DPolG Stiftung feiert 20jähriges Bestehen


Die Stiftung der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) feiert ihr 20jähriges Jubiläum in Lenggries (Bayern). Zum Festakt, zu dem zahlreiche Ehrengäste eingeladen sind, wird Bundesvorsitzender Rainer Wendt ein Grußwort sprechen. Das Anliegen der Stiftung ist es, Kolleginnen und Kollegen, die belastende Einsätze erlebt haben, durch Ruhe, Natur und Erholung wieder zu Kräften kommen zu lassen.

DPolG Bundesvorsitzender Wendt würdigte bereits im Vorfeld die Arbeit der Stiftung: "Wir sind als DPolG sehr stolz auf unsere Stiftung, die in der Vergangenheit vielen Kolleginnen und Kollegen Gelegenheit gegeben hat, einmal 'die Seele baumeln' zu lassen und Ruhe, Entspannung und Erholung zu finden. Mein Dank gilt dem unermüdlichen Einsatz von Berrnd Jochem und seinen „Stiftungsbeauftragten“ in den Ländern, die im Falle eines Falles aktiv werden und die Aufenthalte organisieren. 
Selbstverständlich ist der Aufenthalt dort an keine Gewerkschaftszugehörigkeit gebunden. In der „Familie Polizei“ sind wir alle füreinander da."

 

Foto: J. Brenner/DPolG.de (Screenshot)


Autor:
Bild Quelle:


Donnerstag, 14 Juni 2018