EU und NATO rücken zusammen!

EU und NATO rücken zusammen!


Von Henryk M. Broder

Die Nachricht kam zur Prime Time. In der 20-Uhr-Tagesschau hieß es, die EU und die NATO wollten „ihre Zusammenarbeit weiter ausbauen“. Das ist echt erstaunlich, nachdem sie das doch schon im Falle der Krim, der Ost-Ukraine und diverser Krisenherde im Nahen Osten, vorneweg Syrien, erfolgreich getan haben.

 

 

Foto: Fqugdvin CC0 via Wikimedia Commons


Autor:
Bild Quelle:


Donnerstag, 12 Juli 2018






"EU und NATO rücken zusammen!" Jawwollja! und darauf einen Dujardin "Jean-Claude Juncker stumbles and is helped by leaders at NATO gala" Möge sich der ehrfürchtige Betrachter ein Bild von diesem "Zusammenrücken" machen. ☺ https://www.youtube.com/watch?v=oecvYFq_wi0

zu@1: Muuhaa, so kann man`s auch nennen: "Jean-Claude Juncker hatte über Ischiasbeschwerden geklagt"...https://www.derwesten.de/politik/eu-kommissionspraesident-juncker-taumelt-beim-nato-gipfel-id214832397.html

@1+2steve Unterdiesen Symptomen hatten doch schon mehrere politische Anführer zu leiden, ich denke da an Jelzin oder Brandt usw.

@3moinpp: Jelzin und Brandt sind weg vom Fenster, aber der Typ sitzt noch an den Schalthebeln. ☻

@4steve Jo mei Steve, der greift doch sowieso daneben (hups, war da was?)

@2steve die Ischiasbeschwerden waren aber heftig! Schade sein Kumpan Schulze war nicht da, sonst hätten sie sich gegenseitig stützen können!

@6alex: sowas kommt von sowas: http://www.frauimfriaul.com/wordpress/wp-content/uploads/2013/08/20130818_091849.jpg....Herr Junker, wollen Sie noch einmal kandidieren?..Isch weiß nicht, isch schwanke noch..☺

@7steve. die Marke werde ich mir merken, wenn man solche Ischiasbeschwerden davon bekommt, au Backe!