Berlin: Erste Chanukka-Kerze entzündet

Berlin: Erste Chanukka-Kerze entzündet

Berlin: Erste Chanukka-Kerze entzündet


Licht vertreibt die Dunkelheit - diese Botschaft von Chanukka war gestern Abend auch am Brendenburger Tor zu sehen.

Berlin: Erste Chanukka-Kerze entzündet

Schon traditionsgemäß hat das Jüdische Bildungszentrum – Chabad Berlin bereits am Freitag die große Chanukka-Menora vor dem Brandenburger Tor aufgestellt. Am Sonntagabend, pünktlich zum Beginn des achttägigen Lichterfestes, wurde feierlich die erste Kerze entzündet. Rabbi Yehuda Teichtal konnte dabei neben hunderten Teilnehmern, auch wieder viele Prominente aus Politik und Kultur begrüßen. Ehrengast war Bundespräsident Frank Walter Steinmeier, der auch gemeinsam mit Rabbi Teichtal die erste Kerze anzündete.

Fotos - zum vergrößern anklicken (sämtliche Fotos: Andrew Walde)

 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Andrew Walde


Montag, 03 Dezember 2018






off topic: "Licht vertreibt die Dunkelheit" Nicht in DE!! Dunkelste Zeiten halten wieder Einzug! "Das Zentrum für Politische Schönheit (ZPS) hat eine neue provokante Aktion gestartet. Auf der Webseite soko-chemnitz.de rufen sie dazu auf, Teilnehmer der Chemnitzer Demonstrationen vom August diesen Jahres zu denunzieren."...https://www.mdr.de/kultur/zentrum-fuer-politische-schoenheit-online-pranger-chemnitz-100.html...und die Site des ZPS: https://soko-chemnitz.de/...Nachtigal ick hör dir trapsen...☻


  Alle Felder müssen ausgefüllt werden
Name:
E-Mail:
Text:
Sicherheitsabfrage 10+ 7=
Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!