Israeltag im FEZ Berlin

Israeltag im FEZ Berlin


​Am Donnerstag hat im FEZ in Berlin der Schülerprojekttag `Israel – anders kennen lernen´ stattgefunden.

Die Schirmherrschaft über den Tag, der 250 Schülerinnen und Schülern aus Berlin und Brandenburg die Möglichkeit bot, die Vielfalt Israels kennen zu lernen, hatten der Berliner Regierende Bürgermeister Michael Müller, der brandenburgische Ministerpräsident Dietmar Woidke und Botschafter Jeremy Issacharoff übernommen.

In verschiedenen Workshops zu Themen wie „Israel – Die einzige Demokratie im Nahen Osten“, „Real Life in Israel“ und der Nahkampftechnik Krav Maga, konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Einblicke in die israelische Gesellschaft und Kultur erlangen, die ihnen vorher meist unbekannt waren.

​Am Nachmittag nahm sich Staatsekretär Thomas Kralinski, Bevollmächtigter des Landes Brandenburg beim Bund und für Medien und Internationale Beziehungen, gemeinsam mit Botschafter Issacharoff ausgiebig Zeit, die offen geblieben Fragen der Schülerinnen und Schüler in einer sogenannten Fishbowl-Diskussion zu beantworten.

 

Foto: Botschafter Issacharoff (m.) mit Schülerinnen und Schülern


Autor: Botschaft Israel
Bild Quelle: Botschaft Israel


Dienstag, 04 Dezember 2018