Scotland Yard ermittelt gegen Labour-Party wegen Antisemitismus

Scotland Yard ermittelt gegen Labour-Party wegen Antisemitismus


In Großbritanien sind offiziell Ermittlung gegen Mitglieder der sozialdemokratischen Labour-Party eröffnet worden.

Bereits seit Monaten reißen die Antisemitismus-Vorwürfe gegen Mitglieder, Funktionäre und Parlamentarier der Labour-Party, insbesondere gegen ihren Parteichef Corbyn, niyht ab.  Jetzt ermittelt sogar die Polizei wegen des Verdachts auf Hassverbrechen. Es geht um Posts von Parteimitgliedern in sozialen Netzwerken.

Tagesschau.de berichtet:

Die britische Polizei hat Ermittlungen wegen Verdachts auf "antisemitische Hassverbrechen" in der oppositionellen Labour-Partei aufgenommen. Die Ermittlungen stützten sich auf ein Dossier mit internen Dokumenten, teilte Scotland Yard mit. In den Dokumenten seien Äußerungen enthalten, die strafrechtliche Ermittlungen rechtfertigten.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Freitag, 02 November 2018