Vorweihnachts-Impressionen 2018

Vorweihnachts-Impressionen 2018


Damit hier kein falscher Eindruck entsteht - das hat natürlich nichts mit dem Islam zu tun.

Von Dr. Rafael Korenzecher

Und wenn man auf Marietta Slomka, Claus Kleber, Anne Will und unsere anderen überreichlich Zwangsgebühr-entlohnten öffentlich rechtlichen Verkünder der wahren Botschaft hört, auch nichts mit unserer Politik.

Im Gegenteil -- Arme Polen, sie scheren schon wieder aus den tollen Segnungen aus, die unsere wunderbaren islamophilen, westeuropäischen Bessermensch-Politiker von links über grün bis Nahles und Merkel samt ihrer Vernunft-verlassenen Unterstützungs-Entourage und nahezu unterschiedslos gleich-gefärbten baldigen Politik-Fortsetzer dem einst schönen und sicheren Westeuropa schon beschert haben und mit bereits jetzt deutlich werdendem Eifer weiter bescheren werden.

Viel Spaß und sorglos-entspannten, friedvollen Festtags-Spirit beim Metalldetektor- und Poller-geschützten Weihnachtsmarktbesuch.

 

Dr. Rafael Korenzecher ist Herausgeber der Jüdischen Rundschau und Mitglied des Koordinierungsrates deutscher Nicht-Regierungsorganisationen gegen Antisemitismus.

Link zum Thema


Autor: Dr. Rafael Korenzech
Bild Quelle:


Mittwoch, 21 November 2018






Auch nicht schlecht. Weihnacht*smarkt wird "Hochsicherheitszone"...https://www.n-tv.de/politik/Berlin-errichtet-einzigartigen-Terrorschutz-article20731454.html...PS: *für die jüngeren unter uns, Weihnachten wurde mal "Fest des Friedens" genannt. ☺ und moins...

"das hat natürlich nichts mit dem Islam zu tun." aber sicher nicht, die sind ja alle so lieb!

Beim Hochsicherheitstrakt Breitscheidtplatz verhalten sich die Sicherheitsexperten so wie ein 80jähriger Autofahrer, der in der Straße X einen Unfall hat und nun weiter Auto fährt, aber diese Straße meidet.

Das sind sehr traurige Zustände. Das schlimmste ist, Das es keine offene Debatte gibt. Nicht frei über ernsthafte Probleme geredet werden kann. Die "Linken", Gutmenschen und Politisch Korrekten tragen hiefür die Hauptschuld. Schade!




Der europäische Etikettenschwindel der gegenwärtigen Brüsseler Machtakteure

Der europäische Etikettenschwindel der gegenwärtigen Brüsseler Machtakteure

Die Brüsseler AgitProp möchte EU und Europa gleichsetzen. Wie realitätsfremd das ist, zeigt ein aktueller Beitrag in unserer Partnerzeirtung `Jüdische Rundschau´ auf.

[weiterlesen >>]

Selbst Mohammed hätte ungläubig gestaunt - Das TV-Duell zur Europa-Wahl

Selbst Mohammed hätte ungläubig gestaunt - Das TV-Duell zur Europa-Wahl

Gestern zeigten uns die beiden Fernseh-Duellanten Weber und Timmermanns mit übergroßer Deutlichkeit und bei gleich welchem Thema - angefangen beim Klimawahn, über die EU-Armee bis zur verfehlten Migrationspolitik - dass man weder sie noch ihre Parteien wählen darf, wenn man noch einen Funken Verstand hat.

[weiterlesen >>]

The State of Israel is born

The State of Israel is born

So titelte die Palestine Post ( heute Jerusalem Post ) im Mai 1948, als der dem Königreich Judäa vor über 2000 Jahren von den römischen Besatzern aufgezwungene Name Palästina noch kein Etikettenschwindel für eine frei erfundene Identität war , sondern das bezeichnete, was es bis heute ist ----- das historische Homeland des jüdischen Volkes.

[weiterlesen >>]

Israel gedenkt der Gefallenen und Terroropfer:

Yom haZikaron 2019

Yom haZikaron 2019

Zum ehrenden Angedenken an alle Gefallenen und Ermordeten für das Überleben des jüdischen Staates --- vor dem 71.ten Jahrestag der Neugründung Israels

[weiterlesen >>]

Raketen aus Gaza - Aggression um der Aggression willen

Raketen aus Gaza - Aggression um der Aggression willen

Begleitet von empathieloser Berichterstattung und Ursache und Wirkung verkehrenden Schlagzeilen unserer Israel-Dämonisierungsmedien hat das arabische Verbrecherregime in Gaza in kürzester Zeit vollkommen unprovoziert hunderte von Raketen auf Israel und seine Zivilbevölkerung abgeschossen.

[weiterlesen >>]

Palästina ist das Land der Juden

Palästina ist das Land der Juden

`Ein Palästinenser, deutscher Staatsangehöriger (Jude) sucht eine jüdische Frau in Deutschland. Eine Zeitungsanzeige vom Jahre 1929 aus der deutschsprachigen jüdischen Zeitung ‚Der Israelit‘.´

[weiterlesen >>]