Netanyahu zur aktuellen Lage in Israel: Premierminister bei Gedenkzeremonie für Ben-Gurion

Netanyahu zur aktuellen Lage in Israel:

Premierminister bei Gedenkzeremonie für Ben-Gurion


Premierminister Benjamin Netanyahu hat am Mittwoch (14.11.) in Sde Boker an der Gedenkzeremonie für den ersten israelischen Premierminister David Ben-Gurion teilgenommen.

In seiner Rede anlässlich der Zeremonie erklärte er:

„Ich stehe hier am Grab David Ben-Gurions, des ersten Premierministers des Staates Israel und einer großartigen Führungsperson des jüdischen Volkes. In Zeiten der Krise hat Ben-Gurion schicksalhafte Entscheidungen getroffen. Manchmal hat er dies gegen die öffentliche Meinung getan, aber im Nachhinein haben sich diese Entscheidungen als richtig herausgestellt.

In normalen Zeiten muss ein Anführer dem Volk gegenüber aufmerksam sein, und die Menschen hier sind klug. Aber in Zeiten der Krise, wenn kritische Entscheidungen auf dem Gebiet der Sicherheit getroffen werden, kann die Öffentlichkeit nicht immer ein Partner in den entscheidenden Erwägungen sein, die vor dem Feind verborgen gehalten werden müssen.

In jenen Momenten ist die Führung nicht das leichteste; Führung bedeutet, das richtige zu tun, auch wenn es schwer ist. Führung bedeutet, manchmal auch Kritik zu ertragen, wenn man vertrauliche Informationen hat, die man mit den Bürgern Israels nicht teilen kann, in diesem Fall mit den Einwohnern des Südens, die ich liebe und sehr schätze.

Ich habe die Stimmen der Einwohner des Südens gehört. Glauben Sie mir, ich schätze sie sehr, ihre Worte sind zu mir vorgedrungen. Doch gemeinsam mit den Chefs der Sicherheitsbehörden, sehe ich das große Ganze der Sicherheit Israels, das ich mit der Öffentlichkeit nicht teilen kann. Ich wünschte, ich könnte mit den Bürgern Israels alles teilen, was ich weiß, doch bezüglich der Sicherheit Israels ist das nicht möglich. Unsere Feinde haben um einen Waffenstillstand gebeten, und sie wissen sehr gut warum.

Ich kann unsere Pläne für die Zukunft nicht verraten. Wir werden die richtigen Bedingungen und die richtige Zeit für den Staat Israel bestimmen, die für die Sicherheit unserer Bürger die richtigen sind.

[…]

Wir tun alles für die Sicherheit Israels, verantwortungsvoll, diskret – an allen Fronten. Wir werden weiterhin das Richtige tun, sowohl offen als auch verdeckt, für die Sicherheit und die Zukunft Israels.

Dies ist die Quintessenz des Erbes, das uns David Ben-Gurion, der erste Premierminister,  hinterlassen hat, der Anführer unserer [nationalen] Wiedergeburt, ein Mann des Buches und der Bibel, ein visionärer Mann der Tat – seine Erinnerung möge ein Segen sein und im Herzen der Nation bewahrt werden.“

 

Amt des Premierministers - Foto:Premierminister Netanyahu bei der Gedenkveranstaltung in Sde Boker copyright: © GPO


Autor: Botschaft Israel
Bild Quelle: GPO


Montag, 19 November 2018