Internationaler Männertag am 19. November 2018: : BZgA informiert zu Themen der Männergesundheit

Internationaler Männertag am 19. November 2018: :

BZgA informiert zu Themen der Männergesundheit


Zum Internationalen Männertag am 19. November 2018 weist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) auf ihr Informationsangebot der themenbezogenen Webseite www.maennergesundheitsportal.de hin. Das BZgA-Portal informiert qualitätsgesichert über männerspezifische Gesundheitsthemen, beispielsweise wie sich Männer gesund ernähren und mehr Bewegung in ihren Alltag bringen können.

Viele Männer setzen mit zunehmendem Alter deutlich Gewicht an. Zahlen des Statistischen Bundesamtes zeigen: 2017 waren mehr als 70 Prozent der Männer über 55 Jahren übergewichtig, bei den 20- bis unter 25-jährigen waren es 33 Prozent. Übergewicht kann die Lebensqualität einschränken und körperliche Probleme sowie schwerwiegende Krankheiten verursachen. Starkes Übergewicht gilt zum Beispiel als Risikofaktor für Erkrankungen wie Diabetes mellitus, Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und bestimmte Krebserkrankungen.

Wer Gewicht verlieren will, sollte auf eine ausgewogene Ernährung achten mit reichlich Obst und Gemüse, sich regelmäßig und ausdauernd bewegen und für Entspannungspausen sorgen. Die aktuellen Standards der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfehlen für Erwachsene, sich mindestens 2,5 Stunden pro Woche körperlich zu betätigen. Besonders eignen sich hierfür Ausdauersportarten wie Schwimmen, Laufen oder Radfahren. Wer als Mann dafür im beruflichen Alltag wenig Zeit hat, kann seinen (Berufs-)Alltag aktiver gestalten, indem er zum Beispiel öfter zu Fuß geht, die Treppe statt den Aufzug nimmt, eine Bus- oder Bahnstation früher aussteigt oder die Mittagspause für eine bewegte Runde um die Häuser oder einen kollegialen Besuch in den Nachbarbüros nutzt.

Auf der Webseite www.maennergesundheitsportal.de bietet die BZgA zahlreiche Tipps für eine gesunde Ernährung und einen körperlich aktiveren Lebensstil. Gemeinsam mit der Stiftung Männergesundheit hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zudem in der „Wissensreihe Männergesundheit“ Broschüren zu Themen wie Übergewicht, Bluthochdruck, Diabetes mellitus und Herzinfarkt veröffentlicht, die sich gezielt an Männer richten.

Mehr Information unter:


Autor: BZgA
Bild Quelle:


Mittwoch, 14 November 2018









BZgA zum Weltnichtrauchertag 2019:

Rauchen erhöht auch das Risiko, an Diabetes zu erkranken

Rauchen erhöht auch das Risiko, an Diabetes zu erkranken

Aktuell rauchen bundesweit 20,8 Prozent der Frauen und 27,0 Prozent der Männer ab 18 Jahren zumindest gelegentlich. Rauchen ist mit vielen ernstzunehmenden Gesundheitsrisiken verbunden und die führende Ursache vorzeitiger Sterblichkeit.

[weiterlesen >>]

Internationaler Aktionstag Frauengesundheit:

BZgA klärt zu chronischem Unterbauchschmerz auf

BZgA klärt zu chronischem Unterbauchschmerz auf

Rund zwölf Prozent der Frauen in Deutschland leiden an chronischem Unterleibsschmerz.

[weiterlesen >>]

Neue Broschüre `Menschen in Bewegung bringen´:

Nationale Empfehlungen für Bewegung und Bewegungsförderung in Kurzform

Nationale Empfehlungen für Bewegung und Bewegungsförderung in Kurzform

Die neue Broschüre `Menschen in Bewegung bringen – Strukturen schaffen, Bewegung fördern, lebenslang bewegen´ präsentiert in Kurzversion die Nationalen Empfehlungen für Bewegung und Bewegungsförderung.

[weiterlesen >>]

Ressourcen fördern, Gesundheit älterer Menschen stärken:

Bundeskonferenz `Gesund und aktiv älter werden´

Bundeskonferenz `Gesund und aktiv älter werden´

Ältere Menschen in Deutschland haben eine positive Einstellung zum Alter und eine starke Widerstandsfähigkeit trotz gesundheitlicher Einschränkungen - zugleich wird das hohe Alter aber auch als Herausforderung für die Psyche betrachtet.

[weiterlesen >>]

Mecklenburg-Vorpommern etabliert dauerhaft die Initiative `Trau dich!´ zur Prävention sexuellen Kindesmissbrauchs

Mecklenburg-Vorpommern etabliert dauerhaft die Initiative `Trau dich!´ zur Prävention sexuellen Kindesmissbrauchs

Premiere des Theaterstücks für Kinder im Mecklenburgischen Staatstheater in Schwerin

[weiterlesen >>]

So geht gründliche Händehygiene:

Zum Welthändehygienetag am 05. Mai gibt die BZgA Tipps

Zum Welthändehygienetag am 05. Mai gibt die BZgA Tipps

Händehygiene ist eine wirkungsvolle Methode, um sich und andere vor Infektionskrankheiten zu schützen. Daran erinnert die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) anlässlich des Welthändehygienetages am 05. Mai 2019.

[weiterlesen >>]