Militäroperation gegen die Hamas-Terroristen:

Zur aktuellen Lage


Zur aktuellen Lage

Seit dem 12. Juni ist Israel Ziel des ständig ansteigenden Raketenbeschusses aus dem Gazastreifen, der sich gezielt und bewusst gegen Zivilisten richtet. Aufgrund der gestiegenen Reichweite der Raketen leben mittlerweile sechs Millionen Menschen unter ständiger Bedrohung.

Seit Beginn der Bodenoffensive wurden 32 israelische Soldaten im Einsatz getötet. Zwei Zivilisten wurden durch Beschuss aus dem Gazastreifen getötet.

Seit dem Beginn der Operation „Schutzlinie“

[ weiterlesen ]


Vorabmeldung: Massive Proteste gegen antisemitischen "Quds-Marsch" / Zwei Festnahmen bei Islamisten


Vorabmeldung: Massive Proteste gegen antisemitischen

Bei der bundesweit organisierten Demonstration zum sogenannten "Quds-Tag" kam es zu heftigen Protesten gegen Antisemitismus und zu zwei Festnahmen von gewalttätigen Islamisten. An der "Quds-Demonstration" nahmen schätzungsweise knapp 700 Personen teil, die aus dem ganzen Bundesgebiet, teilweise mit Reisebussen, angereist waren. An einer von einam antifaschistischen Bündnis zumeist linker Gruppen organisierten Gegenkundgebung in unmittelbarer Nähe zum Auftaktort der "Quds-Demo

[ weiterlesen ]


Gruppe von 228 Einwanderern in Israel gelandet


Gruppe von 228 Einwanderern in Israel gelandet

Eine Gruppe von 228 Juden aus den USA sind am Ben-Gurion-Flughafen in Tel Aviv gelandet und haben Aliya, was die Rückkehr der Juden nach Israel beschreibt, abgeschlossen. Sie werden jetzt in Israel leben und arbeiten. Unter den Olims, so werden die Einwanderer genannt, sind viele junge Erwachsene in der Altersgruppe zwischen 18 und 20 Jahren, die sich bereits in den USA noch vor ihrer Abreise zum Dienst in den Israelischen Verteidigungsstreitkräften (IDF) gemelodet haben. Die sieben &A

[ weiterlesen ]


Militäroperation in Gaza kurz vor dem Abschluß?


Militäroperation in Gaza kurz vor dem Abschluß?

Laut dem israelischen Nachrichtensender Arutz Sheva hat ein hoher Militärbeamter der Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (IDF/Zahal) erklärt, die Militäroperation "Schutzlinie" im Gazastreifen stehe kurz vor ihrem erfolgreichen Abschluß. Ziel der Operation war es, die Terrortunnel der Hamas und ihre Waffenlager zu zerstören sowie die seit langem anhaltenden Raketenangriffe der Terrororganisation auf zivile Ziele in Israel zu beenden. Daneben wurde mitgeteilt, daq

[ weiterlesen ]


[Video] Nürnberg: Islamisten stürmen "jüdische Fastfood-Restaurants"


[Video] Nürnberg: Islamisten stürmen

Bereits am vergangenen Samstag stürmten hunderte Islamisten nach einer anti-israelischen Hassdemonstration in Nürnberg den dortigen Hauptbahnhof. Ihr Ziel: Burger King und McDonal´s. Unter der antisemitischen Hassparole "Kindermörder Israel" sowie "Allah huAkbar"-Rufen wurden die beiden Fastfood-Restaurants gestürmt, da die Islamisten glauben, McDonald´s und Burger King seien "jüdische Fastfood-Ketten".

 

[ weiterlesen ]

Protestieren weltweit Millionen gegen Israels Handeln?


Protestieren weltweit Millionen gegen Israels Handeln?

von Prof. Daniel Pipes, 19. Juli 2014

RT, der Sender der russischen Regierung - und Nachfolger der Prawda aus der Sowjet-Ära - veröffentlichte einen Artikel mit der extremen, Aufmerksamkeit suchenden Schlagzeile "´Wir Millionen sind alle Palästinenser´: Weltweite Protestwelle fordert Ende des Schlachtens in Gaza". Der Artikel fährt damit fort antiisraelische Demonstrationen aufzulisten. Wenn man den Artikel aber tatsächlich liest, wird schnell klar, dass die

[ weiterlesen ]


Raw Wein zu Parschat Mass’ej :

Ein Buch der Erinnerungen


Ein Buch der Erinnerungen

Mit der dieswöchigen Parscha wird der erzählerische Teil der Torah beinahe abgeschlossen. Alle Stationen und Lagerorte des jüdischen Volkes während ihres vierzigjährigen Aufenthaltes in der Wüste Sinai sind genaustens aufgeführt.

Was ist der Sinn hinter dieser heiligen Beschreibung der Reiseroute? Auf den ersten Blick erscheinen einem die Pesukim wie eine Liste von verschiedenen Plätzen und Oasen, welche der heutigen Generationen meist völlig unbekan

[ weiterlesen ]


Internationale AIDS-Konferenz 2014 in Melbourne:

Schritttempo erhöhen" durch Qualitätsentwicklung in der HIV- Prävention


Schritttempo erhöhen

Unter dem Motto "Das Schritttempo erhöhen" findet die Internationale AIDS- Konferenz 2014 bis zum 25. August in Melbourne statt. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ist mit zwei Veranstaltungen zu den Themen "Prävention - was wirkt?" und "Qualität in der HIV-Prävention verbessern" vor Ort vertreten. Beide Veranstaltungen beruhen auf den bisherigen Arbeitsergebnissen der "Quality Action". Hierbei handelt es sich um eine EU-finanzierte Gemeinschaf

[ weiterlesen ]