Israel auf der Buchmesse in Leipzig

Israel auf der Buchmesse in Leipzig

Mit ihrem Messeschwerpunkt „1965 bis 2015. Deutschland – Israel“ würdigt die Leipziger Buchmesse (12.-15.03.) im Jubiläumsjahr 2015 das einzigartige Verhältnis beider Staaten. Zahlreiche Autoren aus Israel und Deutschland kommen im Rahmen des Literaturevents zu Wort und sprechen über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Der Dialog wird am Messedonnerstag, um Das offizielle Loge der Buchmesse 10.30 Uhr, in Anwesenheit von S.E. Yakov Hadas-Handelsman, dem Botschafter des Staates Israels in Deutschland, und dem Kulturbürgermeister der Stadt Leipzig, Michael Faber, sowie einigen Schriftstellern wie Meir Shalev auf dem Leipziger Messegelände eröffnet. „Die Entscheidung der Leipziger Buchmesse, dem Jubiläum einen Messeschwerpunkt zu widmen, freut mich sehr“, erklärt Botschafter Yakov [ weiterlesen ]