„Steh auf! Nie wieder Judenhass!“ – Kundgebung des Zentralrats der Juden am Brandenburger Tor

„Steh auf! Nie wieder Judenhass!“ – Kundgebung des Zentralrats der Juden am Brandenburger Tor

Große Kundgebung vor dem Brandenburger Tor in Berlin am Sonntag, 14.09.2014, um 15.00 Uhr In den vergangenen Wochen mussten wir Zeuge werden, wie in vielen deutschen Städten blanker Hass auf Juden wieder offen ausgebrochen ist.Antisemitische Hetzparolen, tätliche Angriffe und Bedrohungen sowie Anschläge auf Synagogen haben nicht nur in der jüdischen Gemeinschaft, sondern in großen Teilen der Gesellschaft tiefe Besorgnis und Entsetzen ausgelöst.Doch wir überlassen Antisemiten und den Feinden der Demokratie nicht das Feld!Deshalb rufen wir alle Demokraten auf: „Steh auf! Nie wieder Judenhass!“ Große Kundgebung vor dem Brandenburger Tor in Berlinam Sonntag, 14. September 2014, um 15.00 UhrWir freuen uns, auch die Bundeskanzlerin begrüßen zu [ weiterlesen ]




Jüdische Kulturtage Berlin 8. bis 14. September

Jüdische Kulturtage Berlin 8. bis 14. September

Die Jüdischen Kulturtage Berlin versprechen wieder spannende Einblicke in die Vielfalt jüdischer Kultur. In diesem Jahr bildenBegegnungen mit der lebendigen Musikszene Israels den Schwerpunkt. Außerdem widmet sich das Festival dem so wichtigenDialog der Kulturen. Ausstellungen, Lesungen und Podiumsgespräche bieten Gelegenheiten zur Auseinandersetzung mitjüdischer Geschichte und Gegenwart. Und in der Langen Nacht der Synagogen laden die Jüdischen Kulturtage dazu ein, dasreligiöse Leben der Juden in Berlin kennenzulernen. Ich wünsche Ihnen, dem Publikum, viel Freude bei der Begegnungmit jüdischen Künstlerinnen und Künstlern aus Berlin sowie aus vielen Teilen der Welt. Mein herzlicher Dank gilt denOrganisatoren sowie allen Helferinnen und Helfern. Den [ weiterlesen ]




Bundesweite Großdemonstration gegen Antisemitismus:

Gemeinsam die Stimme erheben - Nie wieder Judenhass!

Gemeinsam die Stimme erheben - Nie wieder Judenhass!

Seit Beginn der Operation „Schutzlinie“ der israelischen Verteidigungsstreitkräfte tobt sich ein antisemitischer Mob auf Europas Straßen aus. Der belässt es nicht mehr bei verbalen Attacken. Juden werden in der Öffentlichkeit angegriffen und bedroht, jüdische Einrichtungen beschädigt, Synagogen geschändet. Das alles geschieht vor dem Hintergrund des militärischen Einsatzes Israels gegen die Hamas in Gaza zum Schutz seiner Zivilbevölkerung. In den 3 Wochen vor Beginn der Operation feuerten Terroristen aus dem Gazastreifen 250 Raketen auf Israel ab. In vielen Orten bleiben den Menschen dort nur 15 Sekunden Zeit, sich in Schutzräumen oder Bunkern in Sicherheit zu bringen. Und das seit Jahren. Vom 8. Juli bis zum 5. August wurden aus dem Gazastreifen weit über 3000 Raketen abgefeuert. Unter anderem musste Israel [ weiterlesen ]