Sarcelles (Frankreich):

Antisemiten-Mob fackelt „Klein Jerusalem“ ab

Antisemiten-Mob fackelt „Klein Jerusalem“ ab

von Gerrit Liskow Nach den Ausschreitungen am vergangenen Samstag rings um den Metro-Bahnhof Barbès-Rochechouart in der französischen Hauptstadt (30 Festnahmen, 18 verletzte Polizisten) plünderte ein enthemmter pro-palästinensischer Mob in der Nacht vom Sonntag zum Montag in der Kleinstadt Sarcelles am Nordrand des Pariser Stadtgebietes jüdische Geschäfte und fackelte sie anschließend ab, darunter ein koscherer Supermarkt und ein Bestattungsinstitut; außerdem kam es zu einem Brandanschlag auf eine Synagoge. Sarcelles ist eine schnell gewachsene Plattenbausiedlung am Nordrand der Seine-Metropole, die in den 60ern nicht nur viele Franzosen [ weiterlesen ]




Paris:

„Linke“ plant neue Pogrome am Wochenende

„Linke“ plant neue Pogrome am Wochenende

von Gerrit Liskow Die Pariser Polizei hat alle für das kommende Wochenende geplanten pro-palästinensischen Demonstrationen untersagt, nachdem es am letzten Sonntag in der französischen Hauptstadt zu einem Pogrom kam. Aufgerufen hatten sozialistische, islamistische und pan-arabistische Terrorfreunde, als es zur Attacke auf die Don Yitzchak Abarbanel Synagoge kam; ein Schelm, der angesichts dieser politischen Konstellation von nationalem Sozialismus spricht, wenngleich vorläufig noch in zwei Worten. Ein Augenzeuge summierte das Ereignis am letzten Sonntag wie folgt: „Es wäre  fast eine Kristallnacht geworden“. Treffpunkt der für Samstag geplanten Fortsetzung des Pariser Pogroms soll die Metro-Station Barbès-Rochechouart im [ weiterlesen ]




Trotz Raketenterror: Französische Juden bereiten Einwanderung nach Israel vor

Trotz Raketenterror: Französische Juden bereiten Einwanderung nach Israel vor

Wie die Jewsih Agency mitteilte, bereiten sich im Moment rund 400 französische Juden auf die Einwanderung nach Israel vor. Die meisten von ihnen wollen im Süden Israel leben. Die Jewsih Agency registriert einen anhaltenden Trend zur Aliya, der Einwanderung von Juden aus aller Welt nach Israel, trotz der Angriffe von Terrororganisationen auf Israel. Eine Abstimmung mit den Füßen [ weiterlesen ]




Das Pogrom von Paris:

„Fast eine Kristallnacht“

„Fast eine Kristallnacht“

von Gerrit Liskow Bereits am Montagmorgen informierte Serge Ben Chaim von der jüdischen Gemeinde in Paris auf Galai Zahal über die genaueren Umstände der Attacke auf die Don Yitzchak Abarabel Synagoge am Sonntag in Paris. Die Übersetzung erschien heute Vormittag auf Arutz Sheva. Ben Chaim sprach von einer „Wasserscheide“ und sagte wörtlich: „So kann es nicht weitergehen. Das wäre fast eine Kristallnacht geworden“; damit bezog er sich auf das infame Pogrom, bei dem 1938 in Deutschland und Österreich über 500 Juden ermordet wurden. Das Pogrom von Paris begann gestern mit einer Pro-Hamas und Gaza Solidaritätskundgebung unter dem Motto „Totale Unterstützung für [ weiterlesen ]




[Video] Paris:

Islamistischer Lynchmob attackiert Synagoge

Islamistischer Lynchmob attackiert Synagoge

von Gerrit Liskow In Paris kam es gestern im Rahmen einer Pro-Hamas und Gaza-Solidaritätskundgebung zu Übergriffen auf eine Synagoge; zwei Beter wurden verletzt. Aufgerufen hatten „linke“ und islamistische/panarabistische Gruppen. Zwischen 7.000 (Polizeibericht) und 30.000 Personen (Angaben der VeranstalterInnen) waren dem Demonstrationsaufruf gefolgt um ihre „Total Unterstützung für den Kampf des palästinensischen Volkes“ zum Ausdruck zu bringen. Die Erste Reihe marschierte hinter einem Banner mit der Aufschrift „Gaza: Wir vergessen nicht“. Unter dieser Überschrift [ weiterlesen ]