Jahr - Monat:



flag

\"In Syrien, um Israel zu zerstören\"

\"In Syrien, um Israel zu zerstören\" Die iranische Regierung hat aus ihren Zielen noch nie ein Hehl gemacht, ganz im Gegenteil immer, mit fast entwaffender Offenheit erklärt, was sie warum tut. In Syrien etwa sei man, gab erneut ein enger Vertrauter Ayatollah Khameneis bekannt, um “Israel zu zerstören“:
[weiterlesen >>]



\"Der Iran tanzt dem Westen auf der Nase herum\"

\"Der Iran tanzt dem Westen auf der Nase herum\" Gastkommentar von Botschafter Yakov Hadas-Handelsman in der Zeitung Die Welt
[weiterlesen >>]



Reaktion Israels auf die Entscheidung der EU, ein Büro in Iran zu öffnen

Reaktion Israels auf die Entscheidung der EU, ein Büro in Iran zu öffnen Die Eröffnung eines EU-Büros in Iran ist ein schwerwiegender Fehler. Das Verhalten Irans hat sich nicht geändert. Er ist der schlimmste Terrorunterstützer-Staat in der Welt. Er finanziert Mord im gesamten Nahen Osten. Er hängt Homosexuelle und unterdrückt brutal sein eigenes Volk.
[weiterlesen >>]



Führender Organisator der iranischen Holocaustleugnung ist Partner der Bundesregierung

Führender Organisator der iranischen Holocaustleugnung ist Partner der Bundesregierung Am 31. Mai fand die Preisverleihung beim iranischen Holocaust-Karikaturen Wettbewerb statt, der antisemitische und den Holocaust leugnende Karikaturen prämierte.
[weiterlesen >>]



Irans Schachbrett

Irans Schachbrett Früh in dieser Woche (Anmerkung des Übersetzers: Das englische Original stammt vom 2. Juni 2016.) wurde berichtet, dass nach einer zweijährigen Pause der Iran seine finanzielle Unterstützung für den Islamischen Jihad erneuert.
[weiterlesen >>]



Deutschland verurteilt Holocaust-Karikaturen-Wettbewerb

Deutschland verurteilt Holocaust-Karikaturen-Wettbewerb Im Iran läuft bis Ende Mai eine Ausstellung mit Holocaust-Karikaturen. Neben anderen Ländern hat Deutschland die Veranstaltung verurteilt. Die Organisatoren sagen, es gehe ihnen um Meinungsfreiheit.
[weiterlesen >>]



Bundestag muss iranischen Antisemitismus und Holocaust-Karikaturenwettbewerb verurteilen

Bundestag muss iranischen Antisemitismus und Holocaust-Karikaturenwettbewerb verurteilen Die Kampagne STOP THE BOMB hat alle Bundestagsabgeordneten in einem offenen Brief dazu aufgefordert, sich anlässlich des Holocaust-Karikaturen-Wettbewerbes am 14. Mai 2016 in Teheran vom Antisemitismus des iranischen Regimes zu distanzieren.
[weiterlesen >>]



Gabriel unmittelbar vor dem Holocaust-Wettbewerb im Iran

Gabriel unmittelbar vor dem Holocaust-Wettbewerb im Iran Der Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel macht sich an der Holocaustleugnung und den Hinrichtungen des iranischen Regimes mitschuldig.
[weiterlesen >>]



Junge Union: Sicherheit Israels ist gefährdet

Junge Union: Sicherheit Israels ist gefährdet Anlässlich der jüngsten Iranischen Raketentests erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union Deutschlands, Paul Ziemiak, und der Vorsitzende der Internationalen Kommission der Jungen Union Deutschlands, Younes Ouaqasse:
[weiterlesen >>]



1&1 All-Net-Flat

Offener Brief an den deutschen Wirtschaftsminister:

Warum unterstützen Sie Hinrichtungsweltmeister und Feinde Israels, Herr Gabriel?

Warum unterstützen Sie Hinrichtungsweltmeister und Feinde Israels, Herr Gabriel? Auf Initiative der Kampagne STOP THE BOMB hat sich ein breites Bündnis an den SPD-Vorsitzenden und Vizekanzler Gabriel wegen dessen neuerlichen Reise in den Iran mit offenen Brief gewandt.
[weiterlesen >>]