Array


Raw Frand zu Parascha Beschalach:

Kein Dahintreiben: Ehe und Geschäft verlangen fortwährendes Bemühen

Kein Dahintreiben: Ehe und Geschäft verlangen fortwährendes Bemühen

Es gibt zwei Bereiche in den Lehren von Chasal (unsere Weisen), die mit Kriat Jam Suf (Spaltung des Schilfmeeres) verglichen werden. Rav Schisbi lehrt im Namen von Rav Elasar Ben Asarja, dass der Lebensunterhalt („Mesonosav“) des Menschen so schwer sicherzustellen ist wie die Spaltung des Schilfmeeres [Pesachim 118a]. Rabbah bar bar Channah lehrt im Namen von Rabbi Jochanan, dass geeignete Ehepartner („Sivugim“) so schwer zu finden sind wie das Spalten des Schilfmeeres. [Sotah 2a; Sanhedrin 22a] Rav Ja’akov Kaminetzky lehrt, dass sich der Ausdruck „Sivugim“ nicht nur auf Eheschliessungen („Schiduchim“) bezieht, sondern auch auf die Ehe im Allgemeinen. Jedermann weiss, dass kein Mensch über eine Garantie verfügt, dass der Lebensunterhalt morgen ihren Lebensunterhalt genau so eintrifft, wie am gestrigen [ weiterlesen ]




Orthodoxer Glaube an die politische Korrektheit:

Der Kippa Marsch der Schande

Der Kippa Marsch der Schande

vob Anna Berg., Times of Israel Schweden mag ein säkulares Land sein, aber die meisten Schweden besitzen noch immer einen festen Glauben: den Glauben an die orthodoxe Religion der Politischen Korrektheit. Diese Religion hat sich ihren Weg in jedes Eck und jeden Winkel der schwedischen Gesellschaft gebahnt, einschließlich der jüdischen Gemeinschaft. Es herrscht Angst, die eigene Meinung offen auszusprechen, Angst, eine Meinung zu haben, die nicht der Mainstream Meinung entspricht — die offizielle Einstellung ist, dass wir alle besser-als-die-anderen sein müssen und besser als der Rest der Welt, egal, was es uns kostet. Es gibt absolut keinen Raum für offene aufrichtige Diskussionen oder dafür, die Wahrheit unverblümt auszusprechen — wenn man das tut, dann wird man vom Establishment unverzüglich abgelehnt. Es ist kein [ weiterlesen ]