Stärkung des Verbraucherschutzes bei Immobiliardarlehen und Dispokrediten

Stärkung des Verbraucherschutzes bei Immobiliardarlehen und Dispokrediten

Die Bundesregierung hat am 15. Juli den Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie beschlossen. Mit dem von dem Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz vorgelegten Gesetzentwurf soll der Verbraucherschutz bei der Vergabe von Immobiliardarlehen gestärkt werden. Zudem sieht der Entwurf ein verpflichtendes Beratungsangebot bei dauerhafter und erheblicher Inanspruchnahme eines Dispokredits vor. Hierzu erklärt der Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz Heiko Maas: „Die Inanspruchnahme eines Immobilienkredits ist oftmals mit erheblichen finanziellen Risiken verbunden. Mit den neuen Regelungen wollen wir Verbraucherinnen und Verbraucher besser vor möglichen Fehlentscheidungen schützen. Dazu sollen Transparenz und Vergleichbarkeit der Produkte erhöht werden: Künftig müssen [ weiterlesen ]




Gesund zurück aus dem Urlaub

Gesund zurück aus dem Urlaub

Wer reisen will, sollte mögliche gesundheitliche Risiken kennen. Vor vielen Krankheiten schützen Impfungen oder angemessenes Verhalten. Wer reist, sollte auch prüfen, ob sein Krankenversicherungsschutz ausreichend ist. erne Länder, andere Krankheitsrisiken. Wer sich informieren möchte, wird fündig im Internetangebot des Auswärtigen Amts und des Bernhard-Nocht-Instituts. Auskünfte über jedes einzelne Land zu geltenden Impfvorschriften bei der Einreise, empfohlenem Impfschutz und Ratschläge zur Reiseapotheke kann man hier finden. Denn Vorbeugen ist besser als Heilen.Krankenversicherungsschutz nicht vergessenArztbesuche im Ausland können teuer werden. Daher gilt auch hier: vor Reiseantritt Informationen einholen. Die Krankenkassen geben auf Nachfrage Auskunft, wie umfassend der Versicherungsschutz ist. In der [ weiterlesen ]