Kabinett beschließt Gesetz zur Bekämpfung von Doping im Sport

Kabinett beschließt Gesetz zur Bekämpfung von Doping im Sport

Die Bundesregierung hat heute den Entwurf eines Gesetzes zur Bekämpfung von Doping im Sport beschlossen. Die Bundesregierung hat heute den Entwurf eines Gesetzes zur Bekämpfung von Doping im Sport beschlossen. Hierzu erklärt Bundesminister Heiko Maas: „In Deutschland wurde seit Jahrzehnten über ein Anti-Doping-Gesetz gestritten. Ich bin froh, dass uns jetzt ein Durchbruch gelungen ist. Dopern droht in Zukunft nicht mehr nur eine Wettkampfsperre, sondern im schlimmsten Fall auch das Gefängnis. Für Leistungssportler werden das Selbstdoping und der Besitz von Dopingmitteln in Zukunft unter Strafe gestellt. Die Strafbarkeit von Hintermännern wird verschärft. Unser Anti-Doping-Gesetz ist ein Statement ist für den sauberen Sport und eine Kampfansage an das Doping im Spitzensport. Sport lebt vom [ weiterlesen ]




Erster Bibel-Marathon

Erster Bibel-Marathon

Einer der ersten bekannten Langstreckenläufe in der Geschichte der Menschheit – lange vor dem berühmten „Marathon“ der griechischen Mythologie – wird in der Bibel, im 1. Buch Samuel 4,12 geschildert, wo es heißt: „Da lief ein Mann von Benjamin aus dem Heerlager und kam am selben Tage nach Silo und hatte seine Kleider zerrissen und Erde auf sein Haupt gestreut.“ Der „Mann von Benjamin“ lief die Strecke von Eben Ezer (dem heutigen Rosh Ha-Ayin) zum antiken Ort Shiloh, um die Nachricht vom Ende des Krieges zwischen den Israeliten und den Philistern zu überbringen. Seine Mission war es, dem Hohepriester Eli von der Niederlage, dem Tod seiner Söhne und dem Verlust der Bundeslade zu berichten. Viele Jahrhunderte später, in den 1970er Jahren, machte sich der Begründer der Maccabiah-Spiele, [ weiterlesen ]




Zion zieht die Läufer an

Zion zieht die Läufer an

Tausende Läufer haben am Freitag am Jerusalem-Marathon teilgenommen. Ein Äthiopier überquerte als Erster die Ziellinie. Beim traditionellen Pasta-Abend vertilgten die Marathonläufer riesige Mengen Nudeln, um ihr Kohlehydrat-Reservoir ordentlich aufzustocken, damit sie die Extrembelastung durchhalten. Am Freitagmorgen um sechs Uhr erfolgte der Startschuss zum 5. Marathon durch die Heilige Stadt. der 26-jährige Tadesse Dabi aus Äthiopien hat in 2:18:20 Stunden gewonnen. Teilgenommen haben etwa 25.000 Läufer aus 60 Ländern. Bürgermeister Nir Barkat, selbst eingefleischter Marathonläufer, der bereits in fünf verschiedenen Städten rund um den Globus mitgelaufen ist, hatte sich sehr auf das Event gefreut: „Als Sportbegeisterter kann ich versichern, dass kein anderer Lauf so besonders ist wie der in Jerusalem. [ weiterlesen ]




Koexistenz dank Fußball: die Maccabi Haifa-Nahalal Fußball-Akademie

Koexistenz dank Fußball: die Maccabi Haifa-Nahalal Fußball-Akademie

Im Herzen der Jesreelebene in Galiläa spielt auf den Fußballfeldern von Nahalal eine erfolgreiche und ganz besondere Fußballmannschaft. In dieser einzigartigen Mannschaft kommen 13-jährige Jungen mit ganz unterschiedlichen israelischen familiären und kulturellen Hintergründen zusammen: Juden, Tscherkessen, muslimische und christliche Araber. Ihre Spielstätte liegt auf dem Land eines der ältesten Bauerndörfer Israels, Moshav Nahalal, das im Jahr 1921 gegründet wurde. Die Kinder und Jugendlichen üben unterstützt von ihren Familien Tag für Tag Koexistenz ein – vereint durch „das schöne Spiel“.   [ weiterlesen ]




Dreisprung: Israelische Athletin gewinnt EM-Bronze

Dreisprung: Israelische Athletin gewinnt EM-Bronze

Die Dreispringerin Hanna Knyazyeva-Minenko hat bei den Europameisterschaften in Prag den dritten Platz belegt. Damit gewann sie als erste israelische Frau eine Medaille bei einer Hallen-EM. Seit Juni 2013 darf die gebürtige Ukrainerin Hanna Knyazyeva-Minenko für Israel starten. Sie erhielt die Staatsbürgerschaft durch die Heirat mit dem israelischen Athleten Anatoly Minenko. Nun hat die 25-Jährige bei der Hallen-EM in Prag ihre erste Medaille für das neue Heimatland gewonnen.   israelnetz.com - Foto: Freut sich nach der Verletzungspause über Bronze: Hanna Knyazyeva-Minenko (Foto: Augustas Didžgalvis / Wikipedia | CC BY-SA [ weiterlesen ]