European Maccabi Games 2015 Berlin: LiveStream der Eröffnung

European Maccabi Games 2015 Berlin: LiveStream der Eröffnung

Heute Abend werden mit einem großen Fest die European Maccabi Games 2015 offiziell eröffnet. Erstmals nach der Shoah findet das weltweit größte jüdische Sportereignis in Deutschland statt. Ab 20 : 40 Uhr wird die offizielle Eröffnungsfeier in der Berliner Waldbühne - in Anwesenheit u.a. von Bundespräsident Joachim Gauck - live im Internet übertragen.   Link zum Thema: Hier geht es zum LiveStream der [ weiterlesen ]




European Maccabi Games beginnen in Berlin

   European Maccabi Games beginnen in Berlin

Am Montag (27.07.15) beginnen die 14. European Maccabi Games (EMG) 2015 in Berlin. Die jüdischen Europameisterschaften im Sport finden erstmals in ihrer Geschichte in Deutschland statt. 70 Jahre nach Ende der Shoah, 50 Jahre nach der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen Deutschland und Israel sowie 50 Jahre nach der Wiedergründung von Makkabi Deutschland als Dachverband des jüdischen Sports in Deutschland wird Berlin vom 27. Juli bis zum 5. August erstmals Gastgeber der Spiele sein. An den Wettkämpfen werden rund 2.300 jüdische Athleten aus 38 Ländern teilnehmen. Die offizielle Eröffnungsfeier wird am Dienstag, den 28. Juli um 20.00 Uhr in der Berliner Waldbühne vom Schirmherrn der Spiele, Bundespräsident Joachim Gauck, eröffnet. Der Veranstaltung wurde vom israelischen Regisseur Ran Tzahor konzipiert. Ein [ weiterlesen ]




European Maccabi Games: Starkes Signal gegen Antisemitismus

European Maccabi Games: Starkes Signal gegen Antisemitismus

Zum Auftakt der European Maccabi Games in Berlin erklärt der Fraktionsvorsitzende der Partei Die Linke im Berliner Abgeordnetenhaus, Udo Wolf: Es ist ein wichtiges Signal, dass diese größte jüdische Sportveranstaltung Europas nach Berlin und in den von den Nazis erbauten Olympiapark kommt. In die Stadt, in der faschistische Verfolgung und Vernichtung von Millionen Juden ihren Ausgangspunkt nahmen, in der aber auch Krieg und Holocaust vor 70 Jahren mit der Befreiung vom Hitlerfaschismus beendet wurden. Jüdisches Leben gehört heute zum Gesicht der Stadt. 2.300 jüdische Sportlerinnen und Sportler aus 36 Nationen sprechen mit ihrem großen Sportfest Berlin ihr Vertrauen aus – als multikulturelle, weltoffene Metropole. Die Spiele wollen eine klare Botschaft gegen Rassismus, Antisemitismus und andere Formen der Diskriminierung [ weiterlesen ]




Jüdischer Sport in nach 1945:

Makkabi in Deutschland

Makkabi in Deutschland

Wenige Tage, nachdem Deutschland und Israel 1965 diplomatische Beziehungen aufgenommen hatten, feierte die jüdische Sportbewegung in Deutschland am 23. Mai 1965 ihre Neugründung. Im Jahr 1898 hatte sich in Berlin der erste jüdische Sportverein in Deutschland formiert, kurz nach der Jahrhundertwende schlossen sich weitere Vereine zu einem Dachverband zusammen. Auf Jahrzehnte blieb Berlin das Herz des jüdischen Sports, bis die Nationalsozialisten mit dem Reichspogrom 1938 auch diesen Teil des jüdischen Lebens vernichteten. Von einem kurzen Aufflackern der jüdischen Sportbewegung in der Nachkriegszeit abgesehen, sollte es nach dem Holocaust noch 20 Jahre dauern, bis sich im Land der Täter wieder Sportler unter dem Davidstern versammelten. Entscheidenden Anteil daran hatte der sportbegeisterte Max Loewy. Loewy, 1905 in Kattowitz geboren, leitete [ weiterlesen ]




Berlin bald außer Rand und Band:

Startschuss für die European Maccabi Games

Startschuss für die European Maccabi Games

Bundesminister Heiko Maas hat am 14. Juli zusammen mit Alon Meyer, Präsident Makkabi Deutschland e.V., dem Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, Dr. Ole Schröder, sowie Klaus Böger, Präsident des Landessportbundes Berlin, in der Bundespressekonferenz den Startschuss für die European Maccabi Games in Berlin gegeben. Erstmals in der Geschichte findet die größte jüdische Sportveranstaltung Europas in Deutschland statt. Vom 27. Juli bis 5. August 2015 werden über 2.000 jüdische Sportlerinnen und Sportler aus über 35 Ländern der Welt im Berliner Olympiapark in 19 Sportarten gegeneinander antreten. Bundesminister Heiko Maas hat die Patenschaft für den Triathlon-Wettbewerb übernommen. „Die European Maccabi Games finden erstmals seit der Schoa wieder in Deutschland [ weiterlesen ]




Video und Informationen:

European Maccabi Games in Berlin

European Maccabi Games in Berlin

Vom 27. Juli bis zum 5. August 2015 finden die 14. European Maccabi Games (EMG2015) in Berlin statt. Die größte jüdische Sportveranstaltung Europas findet zum ersten Mal in der Geschichte in Deutschland statt. Wo 1936 jüdische Sportlerinnen und Sportler von den Olympischen Spielen ausgeschlossen wurden, stehen diesen Sommer Tausende für die Botschaft für Toleranz und Offenheit und gegen Antisemitismus und Rassismus ein. Seien Sie dabei, wenn über 2.000 jüdische Sportlerinnen und Sportler aus über 36 Ländern der Welt im Olympiapark Berlin in 19 Sportarten gegeneinander antreten. Besuchen Sie neben den zahlreichen Sportveranstaltungen auch unser vielfältiges Rahmenprogramm, das von der spektakulären Eröffnungsfeier über Freundschaftsspiele mit Profi- und Promimannschaften bis hin zur [ weiterlesen ]




Israel zufrieden mit Europaspielen

Israel zufrieden mit Europaspielen

Nach den ersten Europaspielen der Geschichte zieht Israel eine positive Bilanz: Die Athleten haben in Baku zwölf Medaillen gewonnen. Damit belegen sie den 22. Rang unter den 50 teilnehmenden Nationen. So eine große israelische Delegation gab es noch nie bei einer internationalen Sportveranstaltung: Insgesamt 141 Athleten hatte das Olympische Komitee zur Premiere der Europaspiele in die aserbaidschanische Hauptstadt Baku entsandt. Zwölf von ihnen erhielten eine Medaille, zwölf weitere erreichten ein Finale. Der Judoka Sagi Muki gewann Gold und wurde damit gleichzeitig Europameister in der Klasse bis 73 Kilogramm. Einen ersten Platz belegte auch der Schwimmer Ziv Kalontarov über 50 Meter Freistil. Damit qualifizierte er sich ebenso für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro wie der Schütze Sergej Richter mit seinem dritten [ weiterlesen ]