Freundeskreis Israel Regensburg und Oberbayern e.V.: Vor Ort aktiv für Israel, Demokratie und Frieden

Freundeskreis Israel Regensburg und Oberbayern e.V.:

Vor Ort aktiv für Israel, Demokratie und Frieden

Auch wenn man es angesichts ein einseitigen, manipulativen Berichterstattung in den Mainstreammedien - von FAZ über SZ bis Neues Deutschland - kaum glauben mag: Gerade vor Ort, an der Basis sozusagen, sind in Deutschland unzählige ehrenamtliche Pro-Israel-Initiativen aktiv. Deutschland und Israel sind eng verbunden - nicht nur der Vergangenheit, sondern auch weil beide Staaten für die gleichen Werte eintreten und diese verkörpern: Demokratie, Freiheit, Menschenrechte. Israel - der Leuchtturm der Freiheit in einer Region tiefster Dunkelheit - steht wie kein anderes Land für Gleichberechtigung und Emanzipation aller gesellschaftlicher Gruppen und Minderheiten.

Der "Freundeskreis Israel Regensburg und Oberbayern e.V." aus dem weißblauen Freistaat gehört jmit zu den aktivsten und nachhaltigst arbeitenden Pro-Israel-Initiativen in Deutschland. In seinen Reihen finden sich Akademijer, Atheisten, Christen, Juden, Deutsche und Israelis - die gleichberechtigt und solidarisch miteinander arbeiten.

Den Lesern von haOlam.de ist der Freundeskreis bereits durch Robert Rickler, dem Pressesprecher der Initiative, bekannt, der wöchentlich profisionell die Polit-Satire-Sendung LatmaTV mit deutschen Untertitel versorgt und so dem deutschsprachigen Publikum zugänglich macht.

Über die Ziele schreiben die Israelfreunde in ihrer Selbstdarstellung "Wir über uns":

Was wir wollen:

Wir wollen ein wahrheitsgemäßes Bild über Israel, die Fakten seiner Gründung
und über den Alltag dort vermitteln.
Wir möchten mithelfen, die Freundschaft zwischen Deutschland und Israel zu
festigen und zu schützen.
Wir wollen eine faire Berichterstattung über die Situation im Nahen Osten.
Wir sind überzeugt, dass die Haltung zum jüdischen Volk und Israel ein wichtiges
Kriterium in der Beurteilung der politischen Landschaft in Deutschland darstellt.
Wir wollen Extremismus jeder Art keine Chance geben.
Wir wollen eine offene Gesellschaft

Was wir unternehmen:

Wir informieren und diskutieren
Wir setzen uns ein – öffentlich und privat – gegen Rassismus und Antisemitis-
mus, für eine pluralistische Gesellschaft.
Wir bekämpfen Vorurteile und Diskriminierung jeder Art und beziehen Stellung.
Wir mischen uns ein

Der Freundeskreis ist allerdings nicht nur in Regensburg und Oberbayern aktiv - so kann man Mitglieder des Israel-Freundeskreis auch beim Isralkongreß antreffen, der bislang immer in Frankfurt/Main stattfand, oder bei den Protesten gegen den "Qudsmarsch" der Anhänger des iranischen Terrorregimes in Berlin.

Weitere Informationen, auch über aktuelle Aktivitäten und Kontaktmöglichkeiten, finden sich auf der Website des Vereins.

 

jfa

 

Link zum Thema:

 

haOlam.de - Interaktiv und zum mitgestalten

haOlam.de - die `Gefällt mir´-Seite bei Facebook - immer ich Echtzeit informiert werden, wenn neue Artikel und Meldungen bei haOlam.de online erscheinen

haOlam.de - Dein Magazin - die Facebook-Gruppe zum diskutieren der Artikel und zum vorschlagen von Themen und Artikeln für haOlam.de - und zum diskutieren rund um haOlam.de und die Themengebiete des Magazins.


17.12.2012