Französischer Ministerpräsident: Antizionismus ist Antisemitismus

Französischer Ministerpräsident: Antizionismus ist Antisemitismus




Der sozialistische französische Ministerpräsident Manuel Valls hat in einem Interview eine altbekannte, aber oftmals verdrängte Binsenweisheit betont: Hinter dem antiisraelischen Antizionismus steckt nichts anderes als der alte Antisemitismus. Er verortet auch in der politischen Linken Nährboden für den neuen Antisemitismus, der bereits seit den 1970er Jahren dort wuchert. Betrachtet man sich die Rhetorik, die Argumentationsmuster und die Methoden der sogenannten Israelkritiker und Antizionisten, so wird überdeutlich, das es sich in Wahrheit um Antisemitismus handelt. Wichtig ist diese Klärung auch, da sich sogar Rassisten unter dem Deckmantel des Kostümhumanismus als "Israelkritiker" betätigen, tatsächlich aber den klassischen Antisemitismus in die Mitte der Gesellschaft tragen wollen.


Sonntag, 08 März 2015