Buschkowsky redet Klartext: Scharia und Stasi im neuen Senat! Mich schüttelt´s

Buschkowsky redet Klartext: Scharia und Stasi im neuen Senat! Mich schüttelt´s


Der Regiermeister ist mit Reibungsverlusten gewählt, die Senatoren sind vereidigt und seit gestern sind die Staatssekretäre ernannt. Apropos Staatssekretäre: Mit 25 an der Zahl hat der Senat einen ziemlichen Schluck aus der Pulle genommen. Es ist die höchste Zahl in ganz Deutschland. Doch nicht die Masse macht’s.

Bei zwei Personalien hätte ich nicht gedacht, dass ich das noch erleben muss. Direkt ins Zentrum der Macht an die Seite des Regiermeisters als Staatssekretärin hat Michael Müller Sawsan Chebli berufen. Sie entstammt einer erzkonservativ-religiösen Familie und besitzt seit 1993 die deutsche Staatsbürgerschaft. Sie ist konsequente Befürworterin des Kopftuches, trägt aber selber keins, weil sie Nachteile in ihrer politischen Karriere fürchtet.

 

 

 


Donnerstag, 15 Dezember 2016





Dies ist einer der Momente, in denen ich froh bin, ein Bayer zu sein... Wenn schüttelt es nicht bei solch einer Regierungsmannschaft, angesichts der Schulden, die die Berliner Regierenden seit langem auf Kosten der Restrepublik fröhlich anhäufen und dem Erscheinungsbild, dass sie mit ehemaligen Stasiangehörigen und einer Islamistin innerhalb der ihrer Regierung zeigen?

Die CIA sagt, auf 2020 einen Bürgerkrieg in Europa voher. Dieser Analyse stimme ich 100% zu. Nächstes Jahr ist mal wieder Wahlen, wo 70% ihre Merkel wählen. In diesen 4 Jahren werden wir unser Land nicht wieder erkennen. Danach, wird es eine AFD oder Deutsche Mitte auch nicht mehr reißen können. Dann werden die Menschen erst richtig die Hoffnung verlieren. Und das ohne sich "demokratisch" kanalisieren zu können. Der Weg ist damit klar. Am Ende werden die Menschen vermutlich Russland (wieder) um Hilfe bitten. Solche Berichte wie hier im Artikel und diese ganze Propaganda die letzten 10 Jahre als Eskalatonschraube, führt in den Krieg. Die Eliten / Parteien wissen das. Entweder können sie einen Krieg gegen einen äußeren FeinD inszenieren oder der Krieg geht gegen sie selbst. Das ist die Situation vor der Europa steht. Und alle rellevanten Personen wissen das auch.

@2Hans: Mal frei nach B.Brecht: Nach WK1 war DE noch stark. Nach WK2 noch bewohnbar. Nach dem Krieg gegen sich selber gab es DE nicht mehr. Mal rein dystopisch gesehen.