Trump: `Iran-Deal ist der schlimmste, der je ausgehandelt wurde´

Trump: `Iran-Deal ist der schlimmste, der je ausgehandelt wurde´


US-Präsident Donald J. Trump wiederholt und verschärft seine Kritik an dem verhängnisvollen Atom-Deal mit den Mullahs.

In einem am Sonntagabend ausgestrahlten Interview mit dem Nachrichtensender FOX News erklärte Trump: „Der Atom-Deal mit dem Iran ist der schlimmste Deal, den ich je gesehen habe.“ Die Folge sei auch, daß die „Islamische Republik Iran“ (IRI) gegenüber den USA völlige Respektlosigkeit zeigen. Den Atom-Deal mit dem Iran bezeichnete Trump wörtlich als „Schande, die nie hätte geschehen dürfen“. Trump kritisierte auch die Zahlung der Obama-Administration von 1,7 Milliarden US-Dollar an den Iran als Teil des „Deals“. Auf die Frage, ob die USA den Deal kündigen werden, sagte Trump: „Wir werden sehen. Wie werden genau sehen was sie tun. Der Iran ist der Terror-Staat Nr. 1, er schickt Waffen und Geld überalls hin auf der Welt zu Terroristen.“ Bereits am Tag zuvor hatte US-Vizepräsident Pence den Iran deutlich gewarnt: „Stellen Sie unsere Geduld nicht auf die Probe!“. Ein weiteres Thema in dem Interview war die Entschlossenheit von Präsident Trump, sowohl die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) als auch andere islamistische Terrororganisationen zu zerschlagen – die Zerstörung islamistischer Terrororganisationen sei eine wichtige und wesentliche Aufgabe.


Montag, 06 Februar 2017