`Die Bibel in 3D´

`Die Bibel in 3D´


Zwei Begegnungsreisen fr junge Menschen aus dem deutschsprachigen Raum hat Israel Connect Junge Christen fr Israel 2016 fr junge Leute angeboten.

"Die Bibel in 3D"

Zwei Begegnungsreisen für junge Menschen aus dem deutschsprachigen Raum hat „Israel Connect – Junge Christen für Israel“ 2016  für junge Leute angeboten.

Insgesamt 62 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren bei den beiden Reisen im Mai und August dabei und erlebten die Stationen am Mittelmeer, in Jerusalem, in der Wüste und im Norden Israels. „Die Bibel in 3D“, so fasste ein Teilnehmer seine Eindrücke zusmmen. 

 

Als besonders eindrucksvoll empfanden die Reisenden die Begegnungen mit den Menschen vor Ort, darunter junge Soldaten, gläubige und säkulare Juden, Christen und Araber.

Ein besonderer Schwerpunkt der Reisen von Israel Connect sind auch die Begegnungen mit Holocaust-Überlebenden. Sophia, eine ukrainische Jüdin, die Opfer von Flucht und Gewalt wurde, war überwältigt, dass sich so viele junge Menschen aus Deutschland für Ihr Schicksal interessierten und nach Israel gekommen waren, um das Land kennenzulernen und zu unterstützen.

Begeistert zeigten sich die Teilnehmenden auch von der Offenheit und Hilfsbereitschaft der Israelis bei vielen zufälligen Begegnungen.
 

 

 

Israel Connec - Foto: Israel Connect)


Dienstag, 20 Dezember 2016