Vom Wedding nach Israel: Berliner Schüler besuchen Israel - Freundschaft verbindet

Vom Wedding nach Israel:

Berliner Schüler besuchen Israel - Freundschaft verbindet




von Christian Zimmermann, Eilat,7.11.2012

Nach 6 Stunden Flug mit Umsteigen in Tel Aviv erreichten die 10 Schüler und Schülerinnen der Lessingschule aus Wedding mit den zwei Lehrerinnen, Kerstin Rießelmann und Ulrike Bock am 6.11. abends den kleinen Flughafen von Eilat am Roten Meer.

Nach der Aufnahme durch Ihre Gastfamilien (die Israelis waren bereits im August in Berlin zu Gast) startete der Gegenbesuch am 7. um 9:30 mit einem freudigen Empfang in der Rabin Highschool durch , die dortige Schulleitung, Deutschlehrerin Petra Tänzer und Christian Zimmermann, als Vertreter des Berliner Freundeskreises der Ben-Gurion-Stiftung, die die erfolgreiche Partnerschaft initiiert hatte. Auch die Botschaft des Staates Israel hatte zum Anfang mitgeholfen. Die Schulpartnerschaft begann in 2010 mit der Unterzeichnung eines Partnerschaftsvertrages, der eine langfristige Zusammenarbeit von Schülern und Lehrern festlegte. Den größten Teil der Kosten spendiert seit dem der Berliner Freundeskreis der David Ben-Gurion-Stiftung. Die gegenseitigen Besuche ergänzen eine über Monate per Internet laufende inhaltliche Vorbereitung und Erarbeitung eines besonderen Themas, diesmal „Wasser“. So hatten die Israelis in Berlin u.a. die Berliner Versorgungsbetriebe und eine Kläranlage besucht, nun erleben die Berliner Schüler , wie aus Meerwasser für eine ganze Stadt und Region Wasser gewonnen wird und sehr raffiniert immer wieder zum Einsatz gebracht wird. Dazu erkunden sie in der einen Besuchswoche einen Kibbutz und schnorcheln im Korallenriff vor Eilat. Neben einer Führung durch das Unterwasserobservatorium erleben die Schüler den Zugvogelpark, der in der wichtigsten Vogelfluglinie direkt neben Eilat liegt. Jetzt im November fliegen Millionen von Zugvögel durch den arabischen Bruch ( Aravatal) und nach kurzem Halt in Eilat weiter nach Afrika. Eilat ist ein Paradies für Meeresbiologen und Vogelkundler. Und mitten drin unsere Berliner. Nach einem abschließenden ganztägigen Ausflug nach Jerusalem starten sie dann wieder ins kalte Berlin, denn in Eilat ist es momentan 32 Grad warm. Das Wichtigste aber sind die entstandenen Freundschaften und die Begeisterung für das Land der Anderen.

 

 

 

haOlam.de - Interaktiv und zum mitgestalten

haOlam.de - die `Gefällt mir´-Seite bei Facebook - immer ich Echtzeit informiert werden, wenn neue Artikel und Meldungen bei haOlam.de online erscheinen

haOlam.de - Dein Magazin - die Facebook-Gruppe zum diskutieren der Artikel und zum vorschlagen von Themen und Artikeln für haOlam.de - und zum diskutieren rund um haOlam.de und die Themengebiete des Magazins.


Autor: haolam.de
Bild Quelle:


Freitag, 09 November 2012