Terror in Paris: Bayerische Polizei fasst möglichen Komplitzen

Terror in Paris: Bayerische Polizei fasst möglichen Komplitzen


War ein islamistischer Terrorist aus Deutschland schwerbewaffnet auf dem Weg nach Paris, als er vor wenigen Tagen von der bayerischen Polizei gestoppt und festgenommen wurde? Gehört er zur Jihad-Struktur, die die Massaker in Paris verübt haben?

Terror in Paris: Bayerische Polizei fasst möglichen Komplitzen

Wie heute gemeldet wurde, hat die Polizei in Bayern kurz vor den Massakern islamistischer Terroristen in Paris, einen schwerbewafneten Mann festgenommen, der Kontakte zu jihadistischen Netzwerken hat und auf dem Weg nach Frankreich gewesen sein soll.

Der Bayerische Rundfunk meldet:

Am 5. November hatten Rosenheimer Schleierfahnder auf der Autobahn Salzburg-München bei Bad Feilnbach ein Auto gestoppt, in dem sie mehrere Waffen und Sprengstoff fanden. Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat dem Bayerischen Rundfunk mittlerweile bestätigt, dass der Fahrer des Wagens möglicherweise zum Kreis der Attentäter von Paris gehört:

 

Link zum Thema:


Autor: joerg
Bild Quelle:


Samstag, 14 November 2015

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 24% erhalten.

24%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal