x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


Menschenjagd auf Schwule in Berlin-Kreuzberg: "Das ist ja schlimmer als bei uns in der Türkei ..."

Menschenjagd auf Schwule in Berlin-Kreuzberg:

"Das ist ja schlimmer als bei uns in der Türkei ..."


Die - erneuten - homophoben Übergriffe, diesmal als regelrechte Menschenjagd im kunterbunten Kreuzberg, schlägt weiter hohe Wellen - haOlam.de berichtete bereits darüber.

Wie berichtet, hatte eine rasende Gruppe arabischsprachiger Personen ein schwules Pärchen am Kottbusser Tor regelrecht gejagd und u.a. mit Gürteln geschlagen. Aufgenommen wurde die Menschenjagd in einiger Entfernung von türkischsprachigen Passanten, die die Ereignisse schockiert kommentierten:

 

Filmer: "Sie haben versucht die beiden Jungs auszurauben."
Zweite Person: "Echt?"
Filmer: "Ja, aber sie konnten fliehen. Die Flüchtlinge sind sehr aggresiv."
Zweite Person: " Oh Mann, Deutschland ist gefährlicher geworden als die Türkei  ... Sie haben letzte Woche auch andere angegriffen, ein Junge musste mit dem Krankenwagen weggebracht werden. 
Filmer: "Genau wie in der davorhergehende Woche. Die kamen von dahinten und haben angegriffen."
Zweite Person: "Sie laufen getrennt herum und greifen dann zusammen an."

...

Die Aussage, es sei schlimmer als in der Türkei, ist sicherlich eine subjektive Feststellung, die nicht der objektiven Realität entspricht - man denke nur an die massiven Angriffe des türkischen Militärs auf die kurdische Bevölkerung oder an die systematische Diskriminierung von Christen, insbesondere Armeniern, sowie an die Situation von Homosexuellen außerhalb Istanbuls und an die teilweise schwierige Situation der jüdischen Gemeinschaft. Gleichwohl zeigt esdie Stimmung auch unter Deutschen mit Migrationshintergrund angesichts des empfunden Verlusts der Rechtsstaatlichkeit, zu deren fundamentalen Elementen das Gewaltmonopol des demokratischen Rechtsstaates gehört.
 
Bei Facebook kommentiert ein junger menier die Bilder aus Berlin:
 
Wie kann so etwas passieren? Berlin war eine der tolerantesten der Welt
 
... war eine ...
 
The cheerful Coyote
 

 


Autor:
Bild Quelle:


Donnerstag, 11 Februar 2016






#Stoppt Gewalt#: Nettes Schildchen. Wird von den Einwanderern sicherlich unverzüglich zur Kenntnis genommen. ...moins...

In dieser Unterkunft, und mit Sicherheit in noch vielen anderen, war wohl das Schildchen nicht für Jederman sichtbar angebracht: "Frauen und Christen fliehen aus den Unterkünften"------http://m.welt.de/politik/deutschland/article152043117/Frauen-und-Christen-fliehen-aus-den-Unterkuenften.html----Wäre es denn für Alle sichbar angebracht gewesen, hätten die Frauen und Christen nicht zum zweiten Mal fliehen müssen. Das Leben kann so einfech sein...mit einem roten Schildchen...sarc off...