x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


Faschistische Islamisten marschierten in Köln auf: "So treten Invasoren auf... Aber keine Bürger..." [Video]

Faschistische Islamisten marschierten in Köln auf:

"So treten Invasoren auf... Aber keine Bürger..." [Video]


Der gestriege Sonntag war ein schwarzer Tag für die Bundesrepublik Deutschland. Am Rheinufer in Köln fand mit bis zu 30.000 Teilnehmern der größte Aufmarsch von Faschisten seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland statt. Skandiert wurde "Wir wollen die Todesstrafe" und wie eine Machtproklamation: "Wir sind Deutschland".

Dabei sah es eine halbe Stunde vor Beginn der Kundgebung an der Deutzer Werft in Köln noch gar nicht so gut aus - erst knapp 2.000 Erdogan-Anhänger waren zu diesem Zeitpunkt anwesend. Offenkundig haben nicht wenige Fans des Despoten ein eigentümliches Verhältnis zur Zeit, selbst Stunden nach Beginn kamen noch Busladungen an Anhängern, bis zum Ende war die zeitweilig fast schon rasende Menge auf gut 30.000 fanatische Erdogan-Anhänger angewachsen.

 

Zu Beginn der Kundgebung wurde u.a. die türkische Nationalhymne gesungen und immer wieder "Wir wollen die Todesstrafe", "Allahu Akbar" und "Wir sind Deutschland" skandiert. Fast durchgängig wurden die Reden in türkischer Sprache gehalten, ein riesiges türkisches Fahnenmeer prägte das Bild. Auf der Bühne traten u.a. türkische Minister und Abgeordnete als Redner auf, bei deren Tiraden das Gefühl bekommen konnte, sie halten die Bundesrepublik Deutschland für ein Protektorat der Türkei und Erdogan für den neuesten größten Führer aller Epochen.

 

Daß es friedlich blieb dürfte in erster Linie und hauptsächlich der Anwesenheit von fast 3.000 Polizeibeamter und einer im zweistelligen Bereich liegenden Anzahl an Wasserwerfern zu verdanken sein.

 

Der Grüne und Bundesvorsitzende der Kurdischen Gemeinde Deutschlands, Ali Erkan Toprak, kommentiert den Schaudern lassenden Aufmarsch ebenso prägnant wie treffend:

 

Gerade in Köln, Schlachtrufe des IS
So treten Invasoren auf... Aber keine Bürger...

 

  • Video: Erdogan-Fans singen in Köln "Recep Tayyip Erdogan ist unser Führer, auf ihn haben wir lange gewartet"

 

 

The cheerful Coyote


Autor:
Bild Quelle:


Montag, 01 August 2016






"So treten Invasoren auf... Aber keine Bürger..." So isses. Klartsprech zum Thema "gelungene Integration"!

Man stelle sich vor auf einer Pegida-Demo würde die Todesstrafe gefordert, welch ein Aufschrei der Entrüstung würde aufbranden. Und wo bitte bleiben die üblichen Vergleiche? (Pack, Braun usw.).

Das Bild mit Text ist gut. Ich finde haOlam hat immer so gute Sachen: z. B. Kein Siedler ist illegal oder auch das Bild von Erdogan mit Hitler.

solch ein Aufstand hätten Deutsche mal in der Türkei machen sollen , dann wär Deutschland ein Schlachthaus . diese türkischen Nazis sollen rausgeschmissen werden aus Deutschland

Pikant: "Anmelder der türkischen Großdemo ist SPD-Mitglied" Also doch: ´Sultanat Partei Deutschlands´? ☺ Link: http://www.derwesten.de/wp/staedte/hagen/anmelder-der-tuerkischen-grossdemo-ist-spd-mitglied-id12062016.html