[Lesetipp] Wie eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes die Scharia verharmlost

[Lesetipp] Wie eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes die Scharia verharmlost


Jung, hübsch, weiblich, muslimisch –

[Lesetipp] Wie eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes die Scharia verharmlost

Erklärbärin Sawsan Chebli, die stellvertretende Sprecherin des auswärtigen Amtes, erläutert in der FAZ im Gespräch mit dem Berliner Bürgermeister Müller, warum Muslime immer Opfer sind und die Scharia problemlos kompatibel mit dem Grundgesetz ist.
Chebli ist alles, was man einfach liebhaben muss: Eines von zwölf Kindern palästinensischer Asylanten, aus dem Arbeiterviertel Moabit und gläubige Muslimin, die eigentlich auch liebend gern ein Kopftuch tragen würde, was aber nach ihrer eigenen Aussage nicht geht, weil man damit in Deutschland keine Karriere machen kann.

 

 


Autor:
Bild Quelle:


Montag, 12 Dezember 2016