weitere Artikel

Kunterbuntes: Aufruf zum Jihad nicht mehr strafbar

Kunterbuntes: Aufruf zum Jihad nicht mehr strafbar


Seit Neuesten bilden sich die Bundesregierung bekannt ein, bewerten zu können, wer `ein verlässlicher Partner ist und wer nicht´.

Kunterbuntes: Aufruf zum Jihad nicht mehr strafbar

Das ist bemerkenswert für eine Regierung, die Teil eines Hühnerhaufens gleich hgektisch wird, wenn der Präsident der wieder zur Führungsmacht der freien Welt gewordenen USA auch gegenüber Saudis oder dem türkischen Despoten demonstriert, daß er Cojones hat. Im kunterbunten Deutschland, das scheinbar immer mehr zu einem Irrenhaus zu werden droht, ist das etwas anders.

 

Die Tageszeitung DIE WELT vermeldet:

 

An Propaganda für den "Heiligen Krieg" darf man sich ab sofort beteiligen. Dies beschloss der Bundesgerichtshof in einer Grundsatzentscheidung. Rechtswidrig ist nur noch das Planen einer Terroraktion

 

Aber die kleine Einschränkung bekommt man bestimmt auch noch hin …..


Autor:
Bild Quelle:


Dienstag, 30 Mai 2017

Umfrage

Würden Sie 10€ mtl. zahlen um haOlam.de WERBERFREI zu lesen?




Vielen Dank für die Teilnahme

Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Spenden via Bitcoin

Wallet:bc1qe4kn348vfhrxdgvlfchgprtdd8h3vg60uhhdct



Folgen Sie und auf:


flag Whatsapp Whatsapp

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

Vorfall Melden
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Antisemitismus im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Graubereich mdr

Download

als pdf     als epub