`Allahu akbar´ unterm Weihnachtsbaum

`Allahu akbar´ unterm Weihnachtsbaum


Von Peter Grimm

Auf dem Pariser Platz am Brandenburger Tor in Berlin haben sich in den vergangenen Jahren, wenn es irgendwo einen größeren islamistischen Anschlag gab, regelmäßig Menschen versammelt und still der Opfer gedacht. Das hat der Berliner Senat im Frühjahr dieses Jahres unterbunden. In diesen Tagen steht ein strahlender Weihnachtsbaum auf dem Platz und dort versammelten sich jüngst arabische Demonstranten, auch um unter „Allahu akbar“-Rufen einen Davidstern zu verbrennen.

 


Autor:
Bild Quelle:


Dienstag, 12 Dezember 2017






Gut gebrüllt Löwe aber das war doch bei jedem "Gaza-Krieg" dasselbe, es liegt einfach daran, dass die Täter nicht Täter genannt werden sondern Flüchtlinge oder Vertriebene. Es wird Zeit, dass unsere Politiker mal versuchen ihren Arsch in die Hose zu stecken und sich vernünftig positionieren.