x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


Berlin trägt Kippa - Ein halbfiktiver Dialog

Berlin trägt Kippa - Ein halbfiktiver Dialog


Man soll bekanntlich nicht alles glauben, was man so hört; ein bisschen mehr als die Hälfte manchmal aber schon.

Von Dr. Wolfgang Hintze

 

K.L. (zu A. M): „Selbst wenn Jahrzehnte dazwischen liegen, man kann nicht Millionen von Juden töten und danach Millionen ihrer schlimmsten Feinde ins Land holen.“

 

A. M.: „Also ich sage mal … mmm … doch das geht. Sehn’Se ja! Jetzt sind’se nunmal hier, wo sie gut und gerne leben, und ihre Chefs kämpfen heute auf dem Kippaball gegen Antisemitismus.“

 

Und so sieht die Realität aus: Aufzug „Berlin trägt Kippa“ muss abgebrochen werden.

 

 

Erstveröffentlicht bei Vera Lengsfeld.

 

Link zum Thema

 

Vera Lengsfeld, Publizistin, war eine der prominentesten Vertreterinnen der demokratischen Bürgerrechtsbewegung gegen die "DDR"-Diktatur, sie gehörte 15 Jahre dem Deutschen Bundestag als Abgeordnete der CDU an. Sie publiziert u.a. in der Achse des Guten und in der Jüdischen Rundschau.


Autor:
Bild Quelle:


Donnerstag, 26 April 2018






Ich habe nur eine Frage warum und warum und nochmals warum die Juden wie jedes andere Religiösen und Überfall (das Kippa) nicht Tragen??????????????? Was ist geheimenes und welches Angst haben und welche Hass erschreckt die Juden?????? Mohammed-Amin