weitere Artikel

Krudes aus der Bundesregierung

Krudes aus der Bundesregierung


Mit einem kurzen Tweet legt der enge Merkel-Vertraute, Bundeswirtschaftsminister Peter Altmeier (CDU) einen regelrechten Offenbarungseid ab.

Krudes aus der Bundesregierung

Treffend kommentiert unser Partnermedium, die leserstärkste jüdische Zeitung im deutschsprachigen Raum, die Jüdische Rundschau, den kruden Tweet auf ihrer Facebook-Seite:

Es ist sehr befremdlich, dass der Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier den Besuch des rechtsradikalen türkischen Präsidenten Erdogan heute zum Anlass nimmt sich bei der Türkei anzubiedern: Erdogan arbeitet für Freiheit, Glück und Frieden?
Zahlreiche Menschen im kurdischen Anatolien, und in den türkisch besetzten Gebieten Syriens sowie die türkischen Richter, die in einem Rechtsstaat nicht aus ihren Ämtern hätten entfernt werden dürfen, würden Peter Altmaier hier vermutlich widersprechen - wenn sie denn die Gelegenheit dazu hätten.

Welche Glaubwürdigkeit als "demokratische Mahner" besitzen solche Politiker noch?

Im Erdkunde-Unterricht scheint Herr Altmaier kurz eingenickt zu sein: So wie Jesus kein "Palästinenser" war und Nikolaus kein Türke, so ist auch die Türkei nicht Europa. Das wird auch durch eine ständige Wiederholung des Falschen nicht richtiger.

Foto: Screenshot


Autor: Admin
Bild Quelle: Screenshot


Sonntag, 30 September 2018

Umfrage

Würden Sie 10€ mtl. zahlen um haOlam.de WERBERFREI zu lesen?




Vielen Dank für die Teilnahme

Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Spenden via Bitcoin

Wallet:bc1qe4kn348vfhrxdgvlfchgprtdd8h3vg60uhhdct



Folgen Sie und auf:


flag Whatsapp Whatsapp

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

Vorfall Melden
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Antisemitismus im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Graubereich mdr

Download

als pdf     als epub