Bonn am Abgrund - Der unerhörte Schrei

Bonn am Abgrund - Der unerhörte Schrei

Bonn am Abgrund - Der unerhörte Schrei


Seit 2015 ist Ashok Sridharan (CDU) Bonns Oberbürgermeister. Sein Vater stammt aus Südindien, Ashok Sridharan ist Katholik. Der Oberbürgermeister ist in Bonn beliebt, da er sich für seine Bürger einsetzt.

Bonn am Abgrund - Der unerhörte Schrei

Von Dr. Nathan Warszawski

Im letzten Jahrzehnt hat sich Bonn stark verändert. In bestimmten, selbst gut situierten Stadtteilen, strömt auf Straßen und Plätzen eine bedrohliche Dunkelheit aus, die von vollverschleierten vermummten Musliminnen ausgeht. Die Angst vor Gesichtslosen mag eingebildet sein, doch manche alteingesessenen Bewohner Bonns fürchten sich und meiden diesen öffentlichen Raum. Der Bonner Oberbürgermeister wünscht sich von den verschleierten Frauen und deren Ehemännern mehr Respekt vor der Tradition in Deutschland. „Eine Vollverschleierung entspricht nicht unserer Lebensart. Hier erhoffe ich mir von den Zugezogenen mehr Respekt für unsere Gepflogenheiten.“

Ashok Sridharan ist Ko-Vorsitzender der Fachkommission der Bundesregierung für Integration. Auf die Frage, warum er sich nicht noch deutlicher artikuliert, antwortet er, dass er dazu nicht befugt ist. Dies ist die alleinige Aufgabe der Landes- und Bundespolitik. Ein allgemeines Vermummungsverbot existiert in Deutschland nicht. Das Vermummungsverbot greift erst bei Demonstrationen und in Fußballstadien.

Der Oberbürgermeister von Bonn weiß, dass sein stummer Schrei auf taube Ohren stößt.

 

Foto zur Illustration: Hauptbahnhof Bonn


Autor: Dr. Nathan Warszawsk
Bild Quelle: ➨ Redvers from Belgium/UK [CC BY 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons


Montag, 11 Februar 2019







  Alle Felder müssen ausgefüllt werden
Name:
E-Mail:
Text:
Sicherheitsabfrage 8+ 2=
Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!
 

 



Empathie-Journalismus

Empathie-Journalismus

Wenn es darum geht, Flüchtlingsschicksale an sämtlichen Außengrenzen der EU zu beklagen, etwa im innerkroatischen Velika Kladusa, stehen deutsche Berichterstatter*Innen - letztere zuhauf - sofort an vorderster Front.

[weiterlesen >>]

Der Klimawandel schlägt erbarmungslos zu

Der Klimawandel schlägt erbarmungslos zu

Die US-amerikanische Weltraumbehörde NASA teilt mit: Das Hubble-Weltraumteleskop hat einen dunklen Wirbelsturm in den Wolken des Neptuns entdeckt.

[weiterlesen >>]

Bonn am Abgrund - Der unerhörte Schrei

Bonn am Abgrund - Der unerhörte Schrei

Seit 2015 ist Ashok Sridharan (CDU) Bonns Oberbürgermeister. Sein Vater stammt aus Südindien, Ashok Sridharan ist Katholik. Der Oberbürgermeister ist in Bonn beliebt, da er sich für seine Bürger einsetzt.

[weiterlesen >>]

Ein Österreicher besucht die Judenmauer von Jerusalem

Ein Österreicher besucht die Judenmauer von Jerusalem

Der österreichische Bundespräsident Alexander Van der Bellen besucht offiziell den Judenstaat Israel. Damit die Juden nicht übermütig werden, macht er zusätzlich einen Abstecher nach Ramallah in Judäa, der derzeitigen Hauptstadt der Palästinenser.

[weiterlesen >>]

Es gibt nicht Neues unter der grünen Sonne

Es gibt nicht Neues unter der grünen Sonne

Auch wenn der langjährige und weiterhin grüne EU-Parlamentarier sich für diese seine Sätze entschuldigt hat, um seine Wahlchancen zu verbessern (?!), sollten wir diese Aussagen analysieren, da wir in Zeiten kommen werden, in denen keine Zeitzeugen des Holocausts mehr leben.

[weiterlesen >>]

Holocaust-Gedenktag:

Das soll uns einer nachmachen!

Das soll uns einer nachmachen!

Am 27. Januar ist es wieder so weit! Der Holocausttag = Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus ist seit über 20 Jahren in Deutschland ein gesetzlich verankerter Gedenktag.

[weiterlesen >>]