Imad Karim zu Islam und `Islamismus´ im Bundestag [Video]

Imad Karim zu Islam und `Islamismus´ im Bundestag [Video]


Der im Libanon geborene, renomierte Filmemacher und Menschenrechtsaktivist hielt eine bemerkenswerte Rede zum Themenkomplex Islam.

Imad Karim zu Islam und `Islamismus´ im Bundestag [Video]

Dabei ging Imad Karim nicht nur auf Geschichte und Gegenwart ein, sondern auch auf die Frage, ob es den im Westen erfundenen Begriff „I)slamismus“ überhaupt gibt – oder ob er nur der Verharmlosung menschenverachtender, antihumanistischer und rassistischer Aspekte einer Ideologie ist.

In seinem Vortrg vor der SfD-Bundestagsfraktion unterstrich Karim seine Ausführungen mit authentischen Filmmaterial – etwa bezüglich der Versklavung weißer Europäer und deren Verschleppung nach Algerien, Tunesien oder Lybien. Oder mit Filmaufnahmen von Moschee-Predigern, die ausführten, ein Moslem dürfe nicht bestraft werden, wenn er einen Nicht-Moslem ermordet.Zugleich fand Karim – ähnlich wie zuvor Henryk M. Broder vor dem gleichen Publikum – mahnende Worte an die AfD, sich von völkischen Ballast zu trennen und einen klaren Strich zu solchen Tendenzen zu ziehen.

 


Autor: Redaktion
Bild Quelle:


Freitag, 12 April 2019


!!verfügbar!!