Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und DJK Sportverband sind weiterhin ein Team

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und DJK Sportverband sind weiterhin ein Team


Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), der DJK-Sportverband (DJK) und die DJK Sportjugend verlängern ihre Zusammenarbeit im Bereich der Suchtprävention und Gesundheitsförderung um weitere vier Jahre.

Hierzu haben Vertreter und Vertreterinnen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), des DJK Sportverbandes sowie der DJK Sportjugend eine neue Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

Dr. Heidrun Thaiss, Leiterin der BZgA, betont: „Den zahlreichen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Vereine bieten wir mit ‚Kinder stark machen‘ praxisnahe Hilfestellung für die Einbindung des Themas Suchtvorbeugung bei Kindern in die Vereinsarbeit. Je mehr Übungsleiterinnen und Übungsleiter geschult werden, desto mehr Kinder können wir mit den Suchtpräventionsmaßnahmen erreichen. Es ist unser gemeinsames Ziel, möglichst vielen Kindern Angebote der Suchtprävention zugutekommen zu lassen, damit sie sich zu starken Persönlichkeiten entwickeln und ‚Nein‘ zu Suchtmitteln sagen können.“

Elsbeth Beha, Präsidentin des DJK-Sportverbandes, ergänzt: „Wir freuen uns sehr über die Fortführung dieses wertvollen Bündnisses. Die Stärkung und Förderung junger Menschen und die Suchtprävention sind elementare Bestandteile unseres Selbstverständnisses und finden sich auch in unserem Leitmotiv ‚Sport um der Menschen willen‘ wieder. Dieser gesellschaftlichen Verantwortung stellen wir uns und sehen die Fortführung der Zusammenarbeit als weitere Stärkung unser Kooperation, die an der Basis in unseren DJK-Vereinen Früchte trägt.“

Die Zusammenarbeit im Bereich der Suchtprävention ist ein wichtiger Bestandteil der Kinder- und Jugendarbeit der Sportvereine. In den kommenden vier Jahren liegt der Schwerpunkt der Kooperation zwischen der BZgA und der DJK auf der Neuausrichtung der Qualifizierung von Trainerinnen und Trainern sowie Übungsleiterinnen und Übungsleitern. Mit dem zielgruppengerechten Schulungskonzept „Kinder stark machen – im Sport fürs Leben lernen“ wird praxisnah vermittelt, wie die sozialen Kompetenzen junger Menschen gestärkt werden können, damit sie eine kritische Einstellung gegenüber Suchtmitteln wie Alkohol und Tabak entwickeln.

Die DJK Sportjugend wird als eigenständiger Träger des Bundesfreiwilligendienstes im Sport das Thema Suchtvorbeugung auch verpflichtend in die pädagogische Begleitung des Freiwilligendienstes aufnehmen.


Autor: BZgA
Bild Quelle:


Montag, 03 Juni 2019









Termine `Alkoholfrei Sport genießen´-Eventreihe 2019

Aktionsbündnis von BZgA und Sportverbänden für verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol

Aktionsbündnis von BZgA und Sportverbänden für verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol

Mit dem von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) initiierten Aktionsbündnis `Alkoholfrei Sport genießen´ sind die Sportverbände Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB), Deutscher Fußball-Bund (DFB), Deutscher Turner-Bund (DTB), Deutscher Handballbund (DHB) und der DJK-Sportverband gemeinsam aktiv im Bereich der Prävention von Alkoholmissbrauch.

[weiterlesen >>]

Am 14. Juni 2019 ist Weltblutspendetag:

BZgA ruft zu Blutspenden auf

BZgA ruft zu Blutspenden auf

Zum Weltblutspendetag am 14. Juni 2019 ruft die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gemeinsam mit Blutspendeeinrichtungen bundesweit zur Blutspende auf.

[weiterlesen >>]

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und DJK Sportverband sind weiterhin ein Team

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und DJK Sportverband sind weiterhin ein Team

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), der DJK-Sportverband (DJK) und die DJK Sportjugend verlängern ihre Zusammenarbeit im Bereich der Suchtprävention und Gesundheitsförderung um weitere vier Jahre.

[weiterlesen >>]

Richtig. Wichtig. Lebenswichtig. Tag der Organspende am 1. Juni 2019

Richtig. Wichtig. Lebenswichtig. Tag der Organspende am 1. Juni 2019

Unter dem Motto „Richtig. Wichtig. Lebenswichtig.“ setzt der bundesweite Tag der Organspende am 1. Juni ein Zeichen für die Wichtigkeit der persönlichen Entscheidung. Er findet jährlich am ersten Samstag im Juni statt, zentraler Veranstaltungsort ist in diesem Jahr Kiel.

[weiterlesen >>]

BZgA zum Weltnichtrauchertag 2019:

Rauchen erhöht auch das Risiko, an Diabetes zu erkranken

Rauchen erhöht auch das Risiko, an Diabetes zu erkranken

Aktuell rauchen bundesweit 20,8 Prozent der Frauen und 27,0 Prozent der Männer ab 18 Jahren zumindest gelegentlich. Rauchen ist mit vielen ernstzunehmenden Gesundheitsrisiken verbunden und die führende Ursache vorzeitiger Sterblichkeit.

[weiterlesen >>]

Internationaler Aktionstag Frauengesundheit:

BZgA klärt zu chronischem Unterbauchschmerz auf

BZgA klärt zu chronischem Unterbauchschmerz auf

Rund zwölf Prozent der Frauen in Deutschland leiden an chronischem Unterleibsschmerz.

[weiterlesen >>]