x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


Das Sterben im Mittelmeer beenden: Härtere Gangart gegen Menschenschmuggler und Schlepper gefordert

Das Sterben im Mittelmeer beenden:

Härtere Gangart gegen Menschenschmuggler und Schlepper gefordert


Das entschlossene Vorgehen Italiens unter Innenminister Mateo Salvini (Lega) gegen das kriminelle Schlepperunwesen hat bereits zu einem signifikanten Rückgang der Todesfälle im Mittelmeer geführt. Jetzt wird auch in Deutschland die Forderung lauter, dem Schlepperunwesen effektiver entgegenzutreten.

Bislang schien man sich im Bundestag indes relativ wenig Gedanken darüber zu machen, was deutsche „NGOs“ mit ihren Schlepperschiffen im Mittelmeer eigentlich machen und wieviele Menschenleben sie indirekt auf dem Gewissen haben. In einer aktuellen Pressemitteilung äußert sich der Bundestagsabgeordnete Petr Byström von der rechtsgerichteten AfD zur Thematik wie folgt:

„Deutsche Schlepper-NGO-Schiffe haben Menschenleben auf dem Gewissen!“

Italiens Innenminister Matteo Salvini droht Schlepper-„Nichtregierungsorganisationen“ (NGOs), die ohne Genehmigung in italienische Hoheitsgewässer eindringen, mit Geldstrafen von bis zu 50.000 Euro. Salvini erhöht so den Druck, um das Ertrinken von Menschen im Mittelmeer zu beenden.  Im Zuge dieser Maßnahmen steht Pia Klemp (36), Deutschlands bekannteste Schlepperin, in Italien vor Gericht. Ihr drohen bis zu 20 Jahre Haft. Der Vorwurf: Schlepperei. Dazu Petr Bystron, AfD-Obmann im Auswärtigen Ausschuss:

„Ich hoffe, Frau Klemp bekommt die Strafe, die sie verdient. Denn Organisationen wie Jugend Rettet und Sea Watch schaffen mit ihren kriminellen Aktionen erst den Anreiz für die Menschen aus Afrika, in völlig seeuntaugliche Schlauchboote zu steigen und ihr Leben zu riskieren.

Das beste Beispiel sind die fünf Menschen, die am 6. November 2017 ins Meer sprangen und ertranken, nur um an Bord von Klemps Schlepper-Schiff Sea Watch zu gelangen — obwohl sie zuvor bereits von der lyrischen Küstenwache aus Seenot gerettet wurden. Frau Klemp ist persönlich für den Tod dieser Menschen verantwortlich.

Statistiken belegen eindeutig, dass, seitdem die Schlepper-NGO-Schiffe bekämpft werden, weitaus weniger Menschen im Mittelmehr ertrinken. Denn: Wer weiß, dass er nicht aus seiner Nussschale gerettet wird, paddelt gar nicht erst los.

Deshalb freue ich mich, dass die italienische Regierung mit uns im Kampf gegen die Schlepper an einem Strang zieht.“ 

 

Foto: Symbolbild


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Ggia [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)]


Freitag, 14 Juni 2019






Mit der Zeit gelingt es der Realität und Wahrheit des Geschehens aus dem Verlies der Dunkelheit, Verborgenheit und geschickten Unwahrheit trotz aller medialen Vorhänge hervorzukommen. Nur weniger Tote im Mittelmeer hilft den Menschen wirklich.

Tagesspiegel berichtet: 60 deutsche Städte haben sich am Freitag zu einem Bündnis „Sichere Häfen“ zusammengeschlossen. Sie verpflichten sich über ihren ursprünglichen Anteil an der Flüchtlingsaufnahme hinaus dazu, Menschen aufzunehmen – vor allem im Mittelmeer Gerettete.

Hallo Manfred! Der Tagsspiegel hat das nicht gesagt wie Sie hier geschrieben haben!!! Willkommen ich korrigieren Ihre Texte. Gratis, schnell automatisch. Richtig ist 6.000.000 Großen Freizeit parken in Berlin und ganz Deutschland Falschen Flüchtlings Sex Drogen Sucher dort verteilen beschäftigen bei die mutmaßliche große Arabischen Familien und die Türkischen Völkermordes großen Drogen banden. Das die falschen Sex Flüchtlingen schneller wie möglich deutschen Junkie kennenlernen und schnell integrieren und (Deutsch und mate lernen im Park fünf Kugel heißt 500 Euro auf Deutsch genau so 100% richtig ohne DaF Kurse B1 und B2 bei Hartnackschule lernen alles bestanden Glückwunsch nach 3 Jahr später die deutsche Staatsangehörigkeit in die Tasche!!!! Deutschland brauch mehr falschen Sex Drogen Flüchtlingen für echten guten leichten Arbeit im Park.... Und nicht echten Flüchtlingen verfolgte verwundeten Soldaten für seine Regimes nicht gekämpft hat, das muss zwar sofort zum Totes Strafe zurück schicken und Abschieben.... Mohammed-Amin

Hallo Amin. Ich glaube zu wissen was du meinst. Dennoch bitte ich dich doch sehr nicht einfach zu behaupten, ich wūrde eine Falschmeldung bei Haolam reinstellen. Ok, Hier der Link zum Tagesspiegel. https://m.tagesspiegel.de/politik/initiative-sichere-haefen-60-kommunen-gruenden-neues-buendnis-fuer-fluechtlinge/24456094.html