x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


Mord am Frankfurter Hauptbahnhof: Selektive Anteilnahme

Mord am Frankfurter Hauptbahnhof:

Selektive Anteilnahme


Guten Tag Till Schweiger und Smudo, Farin Urlaub und Sido, Grönemeyer und Lindenberg, Tobias Huch und Friederike Kempter, Hirschhausen und Tadeusz, Benno Führmann und Natalie Wörner, Campino, Anja Reschke und all die anderen viel besseren Menschen als wir. Geht es Euch gut ??? Habt Ihr was gesagt ? - Habt Ihr ?

Von Dr. Rafael Korenzecher

Reicht Eure doch sonst so lauthals und Publikums-wirksam verteilte Solidarität plötzlich nicht mehr für einen heimtückisch von fremder Mörderhand vor einen Zug gestoßenen, hinterrücks ermordeten kleinen Jungen in Frankfurt ??

Ist er, war die kleine Susanne Feldmann aus Freiburg und sind die vielen anderen Verletzten, Drangsalierten, Vergewaltigten und Ermordeten, bei denen Ihr auch geschwiegen habt, die falschen Opfer ??

Wir können Euch plötzlich nicht mehr hören!! - -- Euer Schweigen ist ohrenbetäubend !!!!

 

Dr. Rafael Korenzecher ist Herausgeber der Jüdischen Rundschau und stellvertr. Vors. des Koordinierungsrates deutscher Nicht-Regierungsorganisationen gegen Antisemitismus

Link zum Thema


Autor: Dr. Rafael Korenzech
Bild Quelle:


Dienstag, 30 Juli 2019






Deutschland wird sich verändern, man ist nirgends mehr sicher. Weder im Schwimmbad, noch am Bahnhof und als Frau sowieso, egal wie alt. Die "Merkelgäste" machen sich überall breit und hinterlassen orientalische Zustände, (Dreck und Abfälle) ob Schwimmbäder, Grünanlagen oder Citycenter. Aber unsere Regierung bekommt scheinbar nicht genug von diesen Kulturbereicherern, die Grenzen stehen weiter offen wie Scheunentore und jeder wird herzlich im Schlarafenland, wo es alles gratis gibt, freundlichst empfangen.

Es nützt nichts wenn dieser Artikel in einer Zeitung steht die von den genannten Personen nicht gelesen wird. Auch wird sich keiner die Mühe machen und in Haolam.de reinschauen. Sie müssen diese Leute direkt anschreiben. Campino etc. erreicht man über die jeweilige Website der Band.

und was soll das bringen? zurück kommt das Kind auch nicht mehr. so sinnlos

@Peter Genau, bitte weiterschlafen, hier gibt es nichts zu sehen! Mit dir ist es sinnlos!




Entwertende Inflationierung des Herzl-Preises

Entwertende Inflationierung des Herzl-Preises

Das ursprüngliche Anliegen dieses durch den Jüdischen Weltkongress verliehenen Preises ist es, solche Persönlichkeiten zu ehren, die sich im Sinne Theodor Herzls um den zionistischen Gedanken und den Staat Israel verdient machen.

[weiterlesen >>]

Klimawahn und doch ein Ende !

Klimawahn und doch ein Ende !

Unglückgsgestalten, die dem Lebens-verändernden Unfug der Scientology oder anderen Sekten aufsitzen, sind bereit Ihre Frauen, Ihre Kinder, Ihre Familien aufzugeben, ihr gesamtes Hab und Gut herzuschenken, sich aber kaum bereit sich von dem Wahnsinn, mit dem man sie seitens der Sekten-Gurus aus durchsichtigem Grund Gehirn-wäscht, abbringen zu lassen.

[weiterlesen >>]

Klima-Bewegung:

Die Sorge um das Überleben der Menschheit gilt ganz augenscheinlich nicht den Juden

Die Sorge um das Überleben der Menschheit gilt ganz augenscheinlich nicht den Juden

Menschenleben und erst recht das von Juden hat offensichtlich keinerlei Bedeutung für dieses Mitglied der von unseren Medien und unserer Politik mit Lob und Zustimmung überhäuften `Zeugen Gretas´ aber wohl auch nicht für seine Mitstreiter, die ganz augenscheinlich keinen Anstoß an diesem entsetzlichen und Juden-verächlichen Plakat auf ihrer Demo in Nürnberg nehmen.

[weiterlesen >>]

NIE WIEDER!! - JETZT ABER WIRKLICH

NIE WIEDER!! - JETZT ABER WIRKLICH

` .........Genau hier beginnt schon das Problem der Glaubwürdigkeit des plötzlich allzu plakativ um unser jüdisches Wohl besorgten Chors der gegenwärtigen hiesigen Funktionselite aus Politik und ihren nachgeschalteten Erziehungs- und Gesinnungsmedien.

[weiterlesen >>]

Allahu Akbar-Angriff auf Große Synagoge: Kein Haftgrund

Allahu Akbar-Angriff auf Große Synagoge: Kein Haftgrund

Am Freitag, den 4.10. griff ein Syrer mit einem Messer bewaffnet und `Allahu Akbar´ rufend die Wachen am Eingang der Großen Synagoge in Berlin an. Der 23-Jährige wurde wieder laufengelassen, da `Haftgründe gegen den Mann nicht vorlagen´, so die Berliner Morgenpost.

[weiterlesen >>]

Linksseitige Erblindung

Linksseitige Erblindung

Haben Sie davon gehört oder gelesen?

[weiterlesen >>]