Bezirksamt Spandau und LSVD setzen gute Zusammenarbeit fort

Bezirksamt Spandau und LSVD setzen gute Zusammenarbeit fort


Planungen für Pride Weeks 2020 und das Hissen der Regenbogenflagge beginnen

Bezirksamt Spandau und LSVD setzen gute Zusammenarbeit fort

Am 2. Juli 2020 um 10 Uhr wird der Bezirksbürgermeister von Spandau, Helmut Kleebank, zusammen mit dem Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD), u.a. vertreten durch Geschäftsführer Jörg Steinert, die Regenbogenflagge am Rathaus Spandau hissen. Alle Irritationen, die zwischen dem Bezirksamt Spandau und dem LSVD im Vorfeld der diesjährigen Flaggenhissung entstanden waren, konnten in einem vertraulichen Gespräch ausgeräumt werden. Die über Jahre gewachsene gute Zusammenarbeit soll fortgesetzt und weiter ausgebaut werden.

In den Pride Weeks wird jedes Jahr im Juli in Berlin traditionell die Regenbogenflagge an den Bezirksrathäusern gehisst. Auf Initiative des LSVD Berlin-Brandenburg wurden im Jahr 1996 erstmals die Rathäuser von Schöneberg, Tiergarten und Kreuzberg beflaggt. Seitdem zeigten von Jahr zu Jahr mehr und mehr Bezirke Flagge – im Jahr 2008 beteiligten sich erstmals alle zwölf Berliner Bezirke. Das Rathaus Spandau war das erste Bezirksrathaus, das seinen Rathausturm während der Pride Weeks zusätzlich in Regenbogenfarben beleuchtet hat.

Jedes Jahr wird an über 100 offiziellen Standorten in Berlin die Regenbogenflagge gehisst, wie z.B. auch am Roten Rathaus und bei den Mitgliedsorganisationen des BÜNDNIS GEGEN HOMOPHOBIE. Zudem wurde im Jahr 2019 auf Initiative des Berliner CSD e.V. erstmals der Fernsehturm in Regenbogenfarben angeleuchtet.

Die Termine für das nächste Lesbisch-schwule Stadtfest (18./19. Juli 2020) und den CSD Berlin (25. Juli 2020) stehen bereits fest. Die Veranstaltungstage für die Respect Gaymes und den Regenbogen-Plansch werden demnächst bekannt gegeben.

 


Autor: LSVD
Bild Quelle:


Donnerstag, 15 August 2019

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 26% erhalten.

26%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal