x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


Vor den Landtagswahlen im Osten: Wahlhilfe aus Gütersloh

Vor den Landtagswahlen im Osten:

Wahlhilfe aus Gütersloh


Da haben wir aber richtig Glück gehabt.

Von Dr. Rafael Korenzecher

Gerade noch rechtzeitig vor den Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen fand das absolut selbstlose und vertrauenswürdige Regierungs-genehmigte Steuereinsparungs-Modell Bertelsmann-Stiftung heraus, dass unsere gegenwärtige GroKo der Verlierer-Parteien nicht nur die kleinste GroKo oder besser KleiKo aller Zeiten ist ( nur noch etwa ein Drittel Wählerzustimmung ) sondern auch noch die effizienteste.

Die Bertelsmann Stiftung ist übrigens die selbe Stiftung, die unlängst in einer anderen Studie festgestellt hat, dass sich bei 91% der Muslime in diesem Land unsere demokratischen Werte und Prinzipen besonders großer Zustimmung erfreuen.

Es wäre unter diesen Umständen wahrscheinlich nicht wirklich verwunderlich, wenn eine Bertelsmann-Studie feststellen würde, dass Bertelsmann-Studien immer das erbringen, was Bertelsmann-Studien erbringen sollen. ( frei nach Roger Letsch )

Nun wie auch immer --- über 60% ihrer politischen Hausaufgaben, so Bertelsmann, hat die GroKo bereits jetzt schon erfüllt:

Arabische Clans beherrschen ganze Stadtteile, Messerattacken auf unseren Straßen gehören zur kaum noch eine Nachricht unserer Regierungsmedien verdienenden Tagesordnung, Bahnfahren und Freibadbesuche sind ebenso wie der Besuch von Weihnachtsmärkten oder der Einkauf in Shoppingmalls zum gefährlichen Abenteuer geworden, von dem man vielleicht nicht mehr unversehrt zurückkehrt, Juden trauen sich ohne neutralisierendes Identitäts-Mimikry kaum noch auf die Straße --- Dabei ist noch nicht einmal Halbzeit.

Nicht auszudenken, wenn auch noch die fehlenden 40% schon erledigt worden wären. Aber das wird bestimmt im Übersoll die wohl ganz sicher als Steigerung für die abgewählte GroKo folgende Grün-Rot-Rote Regierung bravourös zu Ende bringen.

 

Dr. Rafael Korenzecher ist Herausgeber der Jüdischen Rundschau und stellvertr. Vors. des Koordinierungsrates deutscher Nicht-Regierungsorganisationen gegen Antisemitismus

Link zum Thema

Foto: Zentrale der Bertelsmann-Stiftung


Autor: Dr. Rafael Korenzech
Bild Quelle: Bertelsmann Stiftung [CC BY-SA 3.0 de (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en)]


Dienstag, 20 August 2019






Wer hat eigentlich die "Hausaufgaben" definiert? Ich glaube, daß der gute Dr. die Hausaufgaben mit Koalitionsvereinbarungen verwechselt hat. So etwas sollte eigentlich nicht vorkommen. Der Herausgeber der Zeitschrift "Jüdische Rundschau" wird doch nicht auch plumpe Stimmungsmache betreiben wie unsere Lügenpresse.

@1sio Tja, wer hat das Wort "Hausaufgaben" zuerst für die zu erledigende Arbeit gewählt? Kommt mir vor wie das Wort "Liefern" für zu tätigende Arbeit oder was meinen Sie Sio? (Ich erwarte keine Antwort, ist ja wieder eine Frage)

Tja pp, in der Studie der Bertelsmann-Stiftung ging es doch wohl um die Koalitionsvereinbarungen und nicht um die veränderte Gefahrenlage seit 2015. Bei den vom guten Dr. angegebenen "politischen Hausaufgaben" handelt es sich doch nur um billigste Polemik oder Argumente für den rechten Rand. Da hat unsere Lügenpresse aber wesentlich subtilere Methoden. Hausaufgaben hatten wir in der Schulzeit zu erledigen. Koalitionsvereinbarungen sind Ziele, auf die man sich im gegenseitigen Einvernehmen geeinigt hat. Das hat unsere Noch-Regierung anscheinend schon zu 60% erledigt. Wollen Sie vielleicht behaupten, daß der Artikel vom Dr. mit der Studie etwas zu tun hat?

@3sio Jede Meinung oder jeder Kommentar hat etwas mit dem zu tun auf das er bezogen ist, trifft ja wohl auf Ihre Kommentare auch zu oder? Meine Frage ging doch ganz eindeutig auf den Gebrauch der Worte "Hausaufgaben" und "Liefern" aus, die sind doch z. Zt. beliebt in Sendungen und Beiträgen. Dass Sie das natürlich in "Rechts" oder "Falsch" einordnen müssen ist ja klar, fehlt nur noch die Klassifizierung in "Hass", wie jede alternative Meinung von unseren Medien z. Zt. so gern eingeordnet wird.

Merken Sie eigentlich, daß Sie alles genauso schönschreiben wie Sie mir das schon oft vorgeworfen haben? Wenn Sie meinen, daß in den Koalitionsverbarungen etwas von kriminellen Clans, Messerattacken, der Gefährlichkeit von Freibadbesuchen, Bahnfahrten oder des Besuches von öffentlichen Veranstaltungen steht, haben Sie vollkommen Recht und der Artikel vom lieben Dr. berichtet nur über die gemeinsamen Ziele der Regierungsparteien. Für mich ist dieser Artikel noch nicht einmal der Versuch einer objektiven Stellungsnahme sondern der Versuch, mit Halbwahrheiten Stimmung zu machen. Ob jetzt nun Anhänger von Linksaußen oder von Rechtsaußen der Artikel vom Dr. gröhlend zustimmen, überlasse ich Ihnen. Es gibt natürlich linksstehende Journalisten, die unsere Pressefreiheit ganz legal missbrauchen und Dr. Korenzecher hat natürlich auch dieses Recht. Meinten Sie mit "alternative Meinung" vielleicht so etwas wie die alternativen Wahrheiten meines Lieblingspräsidenten?

60% der Aufgaben hat die GroKo bereits erfüllt! What ever bei 100% gehen dann die Lichter aus und es bricht dann die Anarchie aus. @5.. Was hat Ihr Lieblingspräsident mit den wilden Zuständen in Deutschland zu tun? Träumen Sie bereits auch nachts von ihm?

@5sio Ich wusste gar nicht, dass A. Merkel Präsidentin ist. Aber mal ganz grundsätzlich, das Übertreibungsschwert steht immer dem zu, der betroffen ist. Dass das in unserem Land die jüdischen Mitbürger sind ist ja ziemlich offensichtlich. Ich gestehe Ihnen, lieber Sio, auch die Übertreibung zu und die nutzen Sie ja auch ausgiebig und das ist ja auch OK. Jeder dem Unrecht geschieht, der benachteiligt ist oder irgendein anderes "Schweres Los" zu tragen hat soll das dürfen, das gehört zu den "Demokratischen Prinzipien".

@7 Hallo pp, wenn ich Sie richtig verstanden haben, meinten Sie mit der alternativen Meinung einfach nur eine Übertreibung. Ihren Ausführungen kann ich daher zustimmen. Auch wenn man zu den Koaitionsvereinbarungen Stellung beziehen will und etwas völlig anderes schreibt. Aber zu den "Übertreibungen" kann ich nur feststellen, daß Dr. alex anscheinend glaubt, daß etwas von kriminellen Clans, Messerattacken, der Gefährlichkeit von Freibadbesuchen, Bahnfahrten oder des Besuches von öffentlichen Veranstaltungen in den Koalitionsvereinbarungen steht. Sonst hätte er doch keine Sorgen, daß bei uns das Licht ausgeht oder Anarchie ausbricht. Habe ich oder sonst jemand behauptet oder geschrieben, daß Frau Merkel unser höchstes Staatsamt innehat? Wann und wo ist mir das denn passiert? Natürlich ist sie nur Bundeskanzlerin.

@8sio Moin Sio, da haben Sie Recht, sie ist Bummelkanzlerin. Ansonsten ist Alex auch einer von denen, die besonders durch die deutsche Sicherheitslücke betroffen sind, das sollten wir immer berücksichtigen, genauso wie ich das bei Mohamed Amin berücksichtige. Es ist aber schön, dass wir mit unsren Meinungen mal wieder einen gemeinsamen "Punkt" gefunden haben, das ist für die Demokratie wichtig. Ich rege mich ja nur peripher über die Meinung von Herrn Dr. Schuster auf obwohl sie Herrn Dr. Korenzecher sehr entgegen steht aber auch das ist ja Meinungsfreiheit. Aber ales kein Problem, in wenigen Tagen sind Wahlen und dann wird das ganze wieder ruhiger.

Hallo pp, das mit der Sicherheitslücke glaube ich verstanden zu haben. Ich habe da zwei einfache Beispiele. Aus Angst vor Verhaftungen in der Türkei, werde ich unter der Regierungszeit des Paschas nicht dorthin reisen. Wegen der Verteidigungsbereitschaft der US-Amerikaner kann ich auch nicht dorthin reisen, da man ja aus Versehen erschossen werden könnte. Nach den Landtagswahlen kommt es bestimmt zu einer neuen Wende und die der Bundesregierung unterstellten Koalitionsvereinbarungen werden durch eine neue Alternative in Osten unseres Landes beendet. Vielleicht gibt es dann aber andere Probleme.

@10sio Ich werde unter Erdogan auch keinesfalls in die Türkei fahren, in den USA war ich noch nicht, na vielleicht warte ich bis Grönland dazugehört und fahre dahin. Sicherlich werden die Proi bleme nach der Wahl nicht kleiner, höchstens anders.

@10..Die Möglichkeit, daß Sie hier auf offener Straße mit einer Machette massakriert werden oder Ihre werte Gattin oder Tochter vergewaltigt wird, ist auch nicht geringer, im Gegenteil!

@12 Ach Dr. alex, immerhin wurden in den USA in den letzten fünf Jahren jährlich zwischen 12.000 und 15.000 Menschen Opfer durch Schusswaffen. Die Opfer durch Macheten und Vergewaltigung kommen in den USA ja noch dazu Da lob ich mir doch Grönland. Islamisten und Mexikaner gibt es dort auch nicht. Vielleicht treffen wir uns ja dort irgendwann.

@13sio Straftaten gegen das Leben 15 % (550 tatverdächtige Zuwanderer) Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung 12 % (5.626 tatverdächtige Zuwanderer) Rohheitsdelikte und Straftaten gegen die persönliche Freiheit 10 % (60.109 tatverdächtige Zuwanderer) Diebstahl 11 % (43.734 tatverdächtige Zuwanderer) Vermögens- und fälschungsdelikte 11 % (53.822 tatverdächtige Zuwanderer) Rauschgiftdelikte 8 % (23.254 tatverdächtige Zuwanderer) Sonstige Straftatbestände 6 % (29.238 tatverdächtige Zuwanderer)Nun werden Sie denken das ist nicht so viel. Wenn Sie diese Zahlen in ein Verhältnis mit der indigenen Bevölkerung der Bundesrepublik setzen, kommt ein erschreckendes Ergebnis raus. (round about 10 %) der Straftaten kommen demnach auf Frau Merkils Gäste. Ups..es fehlen die Morde, die liegen auch cirka deren Anteil bei Merkilgästen cirka 10% ausmacht. Demnach sollten Sie Ihre warmen Sachen einpacken und nach Grönland auswandern, die brauchen auch noch humorvolle und so blitzgescheite Talente.

@14 Zahlen oder Angaben in Prozent sollen eine Statistik widerspiegeln. Ich glaube nur Statistiken die ich selber erstellt (gefälscht) habe. Worauf beziehen sich Ihre Prozentangaben, vielleicht auf die Steigerung zum Vorjahr, welches Jahr überhaupt oder woher stammen diese Angaben? Wen zählen Sie zur indigenen Bevölkerung? Alle Menschen die in Deutschland geboren wurden oder nur die mit Ahnenpaß? Natürlich hat sich seit 2015 die Zahl aller Verbrechen erhöht, aber Sie kennen doch die Spielchen mit Zahlen und gerade mit Statistiken. Je nachdem wer so etwas in Auftrag gibt, will damit nur beeinflussen, abwiegeln oder aufhetzen. Wenn Sie Ihre Zahlen mit den Statistiken von 1930, 1950, 1970 oder 1990 vergleichen, werden Sie im Verhältnis zur Bevölkerung auf andere Zahlen kommen. Was sagt das also aus? Ich brauche auch keine warmen Sachen einzupacken, denn Grönland wird ja Dank des von Ihnen so bestrittenen Klimawandels schon bald eisfrei sein. Dann kann man dort wieder Wein anflanzen. Vielleicht sogar Ananas.

@15sio Ist doch kein Problem Sio, wenn ich mich recht entsinne hatten wir gerade vor ein paar Tagen auf haOlam einen Bericht mit Zahlenangaben (ohne Prozente), haben Sie den gelesen? Der hieß übrigens "Sicherheitsrisiko Islam", was mag sich der Autor nur gedacht haben.

@15sio.. aber sio, Sie sind doch ein gescheiter Mann, denke ich doch, googeln Sie einfach selbst! Sollten Sie dann weiter die Aussage bezweifeln, können Sie sich ja direkt beim Bundesamt für Statistik beschweren! Warum sollte ich 1950,1970.. usw vergleichen, mich interessieren nur die aktuellen Werte, dh. die Zeit seit dieser hirnlosen Grenzöffnung. Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß Trump an Grönland interessiert ist um dort Wein anzubauen!

@16 Diese Zahlen sind erschreckend. Der Autor wollte mit diesen Zahlen wohl hauptsächlich Stimmung machen, vielleicht damit sich sein Buch besser verkauft.. Warum sonst fehlen in diesem Artikel die Zahlen aller Straftaten. Von der aufreißerischen Überschrift her soll man wohl annehmen, daß es sich dabei nur um Mord und Vergewaltigunen handelt. Das ist aber so nicht. Oder begehen Christen, Juden und andere deutsche Staatsangehörige keine Straftaten? Was passiert eigentlich, wenn die Religion für kriminelles Handeln bzw. Straftaten hervorgehoben wird? Hatten wir nicht mal so etwas ähnliches?

@18..Mensch sio, nicht alles was Ihnen missfällt und nicht in ihr Konzept passt ist Stimmungsmache!!! Selbstverständlich, werden Straftaten auch von Juden, Deutschen, oder anderen Europäern begangen, aber wenn man die Anzahl dieser, mit den von Merkelgästen in Relation setzt, könnte man in Deutschland nur noch mit Bodygards auf die Straße gehen und das Militär wäre aufgerufen, für die innere Sicherheit zu sorgen!

@19 Ach alex, missfallen oder nicht ist manchmal nebensächlich. Mir würde es allerdings sehr gefallen, wenn Sie auch die letzten zwei Fragen beantwortet hätten.

@20.. so bin ich, erfülle Ihnen fast jeden Wunsch! Alles bezogen auf die Neuzeit, Drittes Reich und Luther ausgeschlossen. Zu Frage 1.)Selbstverständlich begehen Juden und Christen auch Straftaten...aber bestimmt nicht in diesem unglaublichem Ausmaß und auch nicht religiös bedingt. Es gibt im Koran Pasagen, die ausdrücklich zu der Ausbreitung des Korans auch mit dem Schwert aufrufen. Ich hoffe, Ihre Fragen zu Ihrem Gefallen beantwortet zu haben!

@21 Auch wenn ich nerven sollte. Die letzten zwei Fragen haben Sie leider immer noch nicht beantwortet. Aber lassen Sie es ruhig. Wahrscheinlich werden die Antworten genau so nichtssagend sein, wie meine auf Ihre Fragen.

@22sio Hallo Sio, wenn ich das richtig sehe haben Sie meine Frage zu dem Bericht der Straftaten nicht beantwortet sondern eindach in Frage gestellt, selber sind Sie aber penibel bestrebt alles beantwortet zu bekommen, denken Sie dass das die gute Art der Kommunikation ist? Ich wage das zu bezweifeln und würde Ihnen mal etwas mehr Objektivität empfehlen.

@23 Hallo pp, vielen Dank für Ihren Rat. Ich werde versuchen mich daran zu halten. Eigentlich dachte ich @18 wäre eine Antwort.Sind Sie eigentlich der Zwillingsbruder von alex, oder warum reagieren Sie schon vor ihm? Ich bin überzeugt, daß er selber antworten kann, sogar wenn er sich öfter Ihren Ausführungen begeistert anschließt. Der hat Ihre "Eimischung" bestimmt nicht nötig.

@23sio..Aber sio, sind wir nicht alle Brüder?

@25.. Sorry Texteufel:Betrifft eigentlich @24sio!

Sie haben Recht alex, denn der Unterschied zu Freunden ist, daß man sich Brüder nicht aussuchen kann.

@sio Es gibt Menschen Sio, die wollen alles alleine machen, ich gehöre ni cht dazu, ich habe auch kein Problem damit die Meinungen anderer zu teilen. Wenn wir als Menschen mehr Gemeinsamkeiten hätten, würde uns manche Not in dieser Welt erspart bleiben. Aber es gibt auch die Anderen, die jede Gelegenheit nutzen um Sand ins Getriebe zu streuen, die jede Sitation missverstehen (aus Prinzip) oder nur glücklich sind wenn sie wieder ein bisschen Gülle auskippen können, das ist ein fortwährendes und immer gültiges menschliches Prinzip.

@28 Hallo pp, diese Weisheit kenne ich schon sehr lange. Sie stimmen mir ja wohl zu, daß die angesprochenen Misepeter, notorischen Querulanten oder Selbstgerechten das leider nicht erkennen können. Die zeigen lieber auf die "Guten" und merken nicht, daß dabei drei Finger auf sie selber zeigen.

@29sio Ich kann mir z, Zt. keinen Menschen vorstellen, der das Attribut "Gut" bekommen könnte, das wird bei Ihnen wahrscheinlich anders sein aber für mich wäre eine bessere Politik die Voraussetzung für eine Veränderung zum Guten. Nun ja, wir sind 2 Tage vor den Wahlen, danach werden wir mehr wissen.

@sio So wie das Leben ist, ich würde das mal eine Generalklatsche nennen aber unsere "Politikwilligen" werden schon die "richtige" Koalition bilden um an den Regierungstöpfen zu bleiben. Gut finde ich, dass die Grünen doch auf ihr ordentliches Niveau gestutzt wurden, bei ihnen übrigens kein Wort, dass die Vorhersagen sie doppelt so hoch sahen, naja Öffis halt.




Jüdisches Wohlverhalten

Jüdisches Wohlverhalten

Vor einigen Tagen wurde zum x-ten Mal in diesem Jahr wieder ein Jude in Berlin von einem Muslimen angegriffen.

[weiterlesen >>]

Politisch korrekter Protest

Politisch korrekter Protest

Der Berliner Bürgermeister Michael Müller (SPD) empfängt den Bürgermeister Teherans, der Hauptstadt der terroristischen I(slamischen Republik Iran. Ein Kommentar zur deutschen Appeasement-Politik gegenüber dem islamofaschistischen Regime des Mullah-Staates.

[weiterlesen >>]

Anschlag auf die olympischen Spiele in München:

We will never forget our heroes

We will never forget our heroes

Vor 47 Jahren, am 5. September 1972 verübten arabische (sogenannte `palästinensische´) Terroristen ein bestialisches und vorsätzlich brutales Massaker an der israelischen Olympia-Mannschaft in München.

[weiterlesen >>]

Sachsen hat gewählt - Gedanken zum Ergebnis der Landtagswahlen

Sachsen hat gewählt - Gedanken zum Ergebnis der Landtagswahlen

Irren ist menschlich! Aber immer irren - das sind unsere Merkels, Kramp-Karrenbauers, Kretschmers und ihre Talk-Show-erprobten Gefälligkeits-Kommentatoren und Dauer-Claqueure aus Politik und nachgeschalteter öffentlich-rechtlicher Erziehungs-Journaille.

[weiterlesen >>]

Falling Country Deutschland:

Reisewarnung!

Reisewarnung!

Kaum wieder in `mein Balin anjekomm´ höre ich im Lokalfunk, dass vorgestern an der Turmstr/Ecke Stromstr - das ist eine der belebtesten Ecken in Moabit ( Berlin-Tiergarten ) - ein Mann mit einem Kopfschuss von einem Radfahrer am helllichten Tag quasi hingerichtet worden ist.

[weiterlesen >>]

Der tägliche Anti-Trump Müll unserer Medien

Der tägliche Anti-Trump Müll unserer Medien

`Trump nennt jüdische Demokraten-Wähler dumm und illoyal´ - so falsifiziert in trautem Verbund mit den hiesigen Trump-Bashing-Medien die längst nicht mehr den westlichen und pro-jüdischen Idealen des Firmengründers Axel C. Springer verpflichtete "Berliner Morgenpost" in ihrem Titel mit häßlichem Israel-aversen Anti-Trump-Missklang Trumps Aussage.

[weiterlesen >>]