x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


Dr. Hans-Georg Maaßen muss in der CDU bleiben!

Dr. Hans-Georg Maaßen muss in der CDU bleiben!


Hans-Georg Maaßen ist ein tadelloser Demokrat und ausgezeichneter Fachmann, davon konnte ich mich bei einer Veranstaltung, bei der er einen hervorragenden Vortrag hielt, persönlich überzeugen.

Von Gastautor Steffen Meltzer

AKK äußerte gegenüber der Redaktion der Morgenpost: „Es gibt aus gutem Grund hohe Hürden, jemanden aus einer Partei auszuschließen. Aber ich sehe bei Herrn Maaßen keine Haltung, die ihn mit der CDU noch wirklich verbindet.“

Ein Ausschluss aus der CDU wäre Wahlkampfhilfe für die AfD und würde der CDU schweren Schaden zufügen. Mit den offenen Grenzen und der ungefilterten Zuwanderung, dem Rückbau von Polizei, Justiz und des maroden Bildungssystems, wurde dieser Part bereits mehrfach übererfüllt. Diesbezüglich benötigen wir keinen abschreckenden Nachschlag. Deshalb wäre ein Parteiausschluss dumm, es sei denn, wir wollen den Weg der SPD gehen und als Volkspartei von der Landkarte verschwinden.

Maaßen selbst reagierte gelassen: „Es ist mir ein Rätsel, wer ihr dazu geraten hat, solche Gedankenspiele zu formulieren.“ Es gebe in der Tat hohe Hürden für einen Parteiausschluss „und ich hätte im Leben nicht gedacht, dass diese Hürden mich einmal schützen müssten“. (…) nicht er habe sich von Positionen der CDU entfernt, sondern die Partei sei „unter der früheren Parteivorsitzenden (Angela Merkel) weit nach links gerückt“.

Sollte AKK der Ansicht sein, dass konservative Werte in der CDU keine Heimat mehr haben, muss sie die Konsequenzen tragen und nicht Dr. Maaßen. Wer in den Kanon der Linksextremen einstimmt und dem ehemaligen Präsidenten des BfV unterstellt, er würde die AfD pampern, liegt inhaltlich völlig falsch und lässt sich vor den Karren eines linken Mainstreams spannen, der die Gesellschaft ideologisch untergraben will. An eine Parteivorsitzende der CDU habe ich andere Erwartungen. Die CDU ist bürgerlich-konservativ, genau der richtige Platz für Maaßen. Meine uneingeschränkte Solidarität hat er.

Nach einem Sturm der Entrüstung hat die CDU-Vorsitzende inzwischen einen Rückzieher gemacht. Ihr Generalsekretär, Paul Ziemiak sprang in die Bresche und stellte fest, Maaßen drohe kein Parteiausschluss.

 

Steffen Meltzer, Autor von “Schlussakkord Deutschland: Wie die Politik unsere Sicherheit gefährdet und die Polizei im Stich lässt

 

 


Autor: Vera Lengsfeld
Bild Quelle: Bundesministerium des Innern/Sandy Thieme [CC BY-SA 3.0 de (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en)]


Mittwoch, 21 August 2019






Der satte Linksdrift der CDU ist der Grund dafür, dass die AFD überhaupt existiert. Viele AFDler sind Ex-CDUler. Weder die AFD noch Maaßen sind irgendwie "rechtsradikal", wie oftmals behauptet, sondern einfach ihrer konservativen Linie treu geblieben. Von der Führung der CDU kann man das jedoch nicht behaupten. Es wird sich wohl bald zeigen, ob die CDU den Weg zu ihren Wurzeln zurückfindet. Wenn nicht, dann kann Maaßen irgendwann noch mit der AFD Innenminister werden. Wenn die CDU in der Versenkung verschwunden ist.

@1Ralf..Super Text, da gibt es nichts zu ergänzen, sehe ich genauso!