x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


Bremen: Syrer sticht Ehefrau ein Auge aus

Bremen: Syrer sticht Ehefrau ein Auge aus


Vor dem Bremer Landgericht hat der Prozess gegen den syrischen Staatsbürger Osman A. begonnen.

Das Opfer, Jihan C. flüchtete 2016 aus Syrien. In einer Flüchtlingsunterkunft in Deutschland lernte sie ihren späteren Ehemann - und Peiniger - kennen. 2016 wurde sie von ihm schwanger - und er, so berichten Medien, begann, sie mehr und mehr als sein Eigentum zu betrachten und entsprechend zu behandeln. Nach einer Trennung erzwang er ein klärendes Gespräch - bei dem er mit einem spitzen Gegenstand in das linke Auge der Frau stach. Nach Aussagen des Opfers, haben ihr die Ärzte mitgeteilt, daß das linke Auge entfernt werden muss.

Die BILD berichtet:

Sie trennte sich, er erzwang Monate später ein klärendes Gespräch in ihrer Wohnung. Irgendwann sei Osman A. in die Küche gegangen, habe etwas aus der Besteckschublade geholt. „Dann spürte ich plötzlich einen Schlag gegen mein Auge, Blut spritzte.“ Auf dem Weg in die Klinik wurde der Mann im Bus erneut gewalttätig.

Foto: Symbolbild


Autor: Redaktion
Bild Quelle: che (Please credit as "Petr Novák, Wikipedia" in case you use this outside Wikimedia projects.) [CC BY-SA 2.5 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5)]


Freitag, 23 August 2019