Köln: Toter nach Massenschläger rivalisierender Clans

Köln: Toter nach Massenschläger rivalisierender Clans


Und täglich wird das Zusammenleben neu verhandelt ...

Köln: Toter nach Massenschläger  rivalisierender Clans

Am berüchtigten Kölner Ebertplatz hat es in der Nacht eine Massenschlägerei gegeben, bei der offenkundig auch Stichwaffen zum Einsatz kamen - ein Mann ist tot.

Laut BILD-Zeitung gab die Kölner Polizei an, das es sich bei allen Beteiligten um zentralafrikanische Staatsbürger handelte. Die Sicherheitskräfte wurden am heutigten Morgen gegen 4 : 45 Uhr gerufen, bei ihrem Eintreffen flüchteten die ca. 15 beteiligten Personen, zurück blieb der leblose Körper eines Mannes mit Stichverletzungen. Noch ist der Auslöser der blutigen Auseinandersetzungen offiziell noch unklar, Polizeikreise gehen aber um Revierkämpfe rivalisierender Drogenclans aus.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: HOWI - Horsch, Willy [CC BY 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/3.0)]


Sonntag, 25 August 2019