x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


Messerangriff mit mehreren Verletzten in Bielefeld

Messerangriff mit mehreren Verletzten in Bielefeld


Auf dem Bahnsteig der U-Bahnhaltestelle Jahnplatz in Bielefeld kam es heute Mittag zu einem Messerangriff mit mehreren Verletzten.

Gegen 11.32 Uhr kam es zwischen einem Mann und einer Mitarbeiterin des Verkehrsunternehmens „moBiel“  zu einem lautstarken Streit, in dessen Verlauf der Mann ein Messer zückte und die Frau mit Stichen in den Kopf und in die Arme offenbar in Tötungsabsicht schwer verletzte. Mehrere mutige Zeugen, die dazwischen gingen, wurden ebenfalls durch Messerstiche verletzt. In der Berichterstattung der Neuen Westfälischen und der BILD ist von zwei bis drei weiteren Verletzten die Rede. Neun Zeugen des Vorfalls erlitten einen Schock.

Durch das Eingreifen der Zeugen ließ der Täter von der Frau ab und flüchtete. Aufgrund der unmittelbar bevorstehenden „Fridays for Future“ Demonstration, die über den Jahnplatz führt, war zur Tatzeit eine starke Polizeipräsenz vor Ort, so dass der Tatverdächtige festgenommen werden konnte.

Auch auf Nachfrage bei der Pressestelle der Polizei, wurden von der Polizei bislang keine näheren Einzelheiten zum Täter mitgeteilt, da "diese nicht relevant" seien.

 

Foto: Jahnplatz in Bielefeld


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Lennart Maaß [Public domain]


Freitag, 20 September 2019









Zu Instrumentalisierungsversuchen des antisemitischen Terroranschlags:

Erklärung der Jüdischen Gemeinde zu Halle/Saale

Erklärung der Jüdischen Gemeinde zu Halle/Saale

Der antisemitisch motivierte Terroranschlag eines Neonazis in Halle soll in die parteipolitische Auseinandersetzung gezerrt und instrumentalisiert werden. Dagegen verwahrt sich die Jüdische Gemeinde Halle mit einer Erklärung, die wir nachfolgend im Wortlaut veröffentlichen.

[weiterlesen >>]

Türkei und IS gemeinsam gegen die Kurden:

Der Überfall auf Nordsyrien und die deutsche Heuchelei

Der Überfall auf Nordsyrien und die deutsche Heuchelei

Was interessant ist, wenn die Deutschen Trump für seine Entscheidung kritisieren, warum kritisieren sie nicht auch die eigene Regierung?

[weiterlesen >>]

Heuchelei nach Halle:

Zynischer geht es nicht mehr!

Zynischer geht es nicht mehr!

Der Spiegel titelt mit dem Davidstern und heuchelt Betroffenheit ob des Terrors in Halle.

[weiterlesen >>]

Dieselgenerator bei Camp von Extinction Rebellion

Dieselgenerator bei Camp von Extinction Rebellion

Mit Straßenblockaden und anderen Straftaten mache3n in dieser Woche die `Aktivisten´ von Extinction Rebellion auf sich medienwirksam aufmerksam.

[weiterlesen >>]

AJC Berlin zum antisemitischen Terroranschlag von Halle

AJC Berlin zum antisemitischen Terroranschlag von Halle

Am 09. Oktober 2019 versuchte ein rechtsradikaler Terrorist in eine Synagoge in Halle einzudringen.

[weiterlesen >>]

Werteinitiative: Fragen zum Terroranschlag von Halle

Werteinitiative: Fragen zum Terroranschlag von Halle

Das schreckliche, antisemitische Attentat in Halle stellt eine weitere Eskalationsstufe dar. Unsere Gedanken und Gebete sind bei den Opfern dieses Anschlags. Dieses grausame Verbrechen fand ausgerechnet am höchsten jüdischen Feiertag, dem Versöhnungstag Jom Kippur, statt und hat die großen Sorgen der jüdischen Community weiter verstärkt.

[weiterlesen >>]