x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


Schutz vor Zwangsverheiratung und Gewalt im Namen der Ehre

Schutz vor Zwangsverheiratung und Gewalt im Namen der Ehre


Vorstellung der Schutzwohnung am 21. Oktober 2019

Ab sofort können sich schutzsuchende Lesben, Schwule, Bisexuelle sowie trans* und intergeschlechtliche Menschen, die Opfer von Zwangsverheiratung oder Gewalt im Namen der Ehre werden, an schutzwohnung@lsvd.de wenden.

Am Montag, dem 21. Oktober 2019, um 11 Uhr laden die  Arbeiterwohlfahrt Spree-Wuhle und der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg zusammen mit Staatssekretärin Margit Gottstein und der Koordinatorin des Berliner Arbeitskreises gegen Zwangsverheiratung in das AWO Begegnungszentrum in der Adalbertstraße 23 a ein. Bei dem Termin wird die Schutzwohnung, deren Standort geheim ist, vorgestellt.

Wir würden uns sehr freuen, Sie begrüßen zu dürfen.

Anmeldung unter: landespressestelle@lsvd.de


Autor: LSVD
Bild Quelle:


Dienstag, 15 Oktober 2019