Deutschland Islamismus Antisemitismus Sicherheit Gewalt Medien Israel Nahost Social Media Terror Corona Bundesregierung Panik Jihad Berlin
Erneut homophobe Gewalt in Berlin

Erneut homophobe Gewalt in Berlin


In der Hauptstadt reißt die Serie homophober Gewaltübergriffe nicht ab.

Erneut homophobe Gewalt in Berlin

Zwei Männer wurden  nach Angaben der Berliner Polizei Mittwochfrüh in Tiergarten homophob beleidigt und geschlagen worden sein. Die beiden 23- und 41-Jährigen waren nach derzeitigem Ermittlungsstand gegen 3.25 Uhr in der Kurfürstenstraße unterwegs, als sie von zwei Unbekannten homophob beleidigt wurden.

Als die beiden Männer darauf nicht reagierten, sollen die beiden Täter sie mit Schlägen und Tritten angegriffen haben und in unbekannte Richtung geflohen sein. Der 23-Jährige erlitt unter anderem einen Nasenbeinbruch. Beide Verletzte mussten zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt hat – wie bei Fällen von vermuteter Hasskriminalität üblich – die Ermittlungen übernommen. Weitere Angaben zu den mutmaßlichen Tätern und den Opfern machte die Polizeibehörde in ihrem Bericht bislang nicht.


Autor: Redaktion
Bild Quelle:


Mittwoch, 16 Oktober 2019

***

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 18% erhalten.

18%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal