Deutschland Coronavirus EU Pandemie Israel Europa Bundesregierung Erdogan Verstand Tuerkei Islamismus Einreise Corona Thueringen Sicherheit
Der Komponist der Tagesschau-Melodie war ein Nazi [Video]

Der Komponist der Tagesschau-Melodie war ein Nazi [Video]


Wer kennt die Melodie der Tagesschau nicht? Heute erst habe ich herausgefunden, wer die Melodie komponiert hat. Sein Name ist Hans Carste. Er wurde am 5. September 1909 in Frankenthal geboren und trat bereits im Mai 1933 der NSDAP bei.

Der Komponist der Tagesschau-Melodie war ein Nazi [Video]

Von Gerd Buurmann

In der Zeit als Mitglied der NSDAP komponierte er über zwanzig Filmmusiken und zahlreiche andere Kompositionen. Im Jahr 1942 wurde er zum Kriegsdienst einberufen und geriet dabei in sowjetische Kriegsgefangenschaft.

In Kriegsgefangenschaft komponierte er die „Hammond Fantasie“. Die sechs Töne lange Erkennungsmelodie der Tagesschau entstammt dem Schluss dieser „Hammond Fantasie“.

Carste war somit Mitglied der NSDAP, als er die Melodie komponierte, die immer noch jeden Tag von der Tagesschau genutzt wird, um die Nachrichten in deutsche Wohnzimmer zu tragen.

Ab heute werde ich die Melodie mit anderen Ohren hören.

Tapfer im Nirgendwo


Autor: Gerd Buurmann
Bild Quelle:


Donnerstag, 21 November 2019

***

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 10% erhalten.

10%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal