LOVE FOOTBALL - NO HATE

LOVE FOOTBALL - NO HATE


Aktionsmonat „Berliner Fußball gegen Homophobie und Trans*phobie“

LOVE FOOTBALL - NO HATE

Zur Onlineversion dieses Newsletters

LOVE FOOTBALL – NO HATE

Aktionsmonat „Berliner Fußball gegen Homophobie und Trans*phobie“


Der Berliner Fußball-Verband (BFV) und der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD) rufen mit Unterstützung der AOK Nordost Gesundheitskasse im März zum Aktionsmonat gegen Homo- und Trans*phobie auf. 

Der BFV und der LSVD veranstalten zum dritten Mal den Aktionsmonat „Berliner Fußball gegen Homophobie und Trans*phobie“. Im März sind Berliner Fußballvereine aufgerufen ein Zeichen für mehr Sichtbarkeit von sexueller und geschlechtlicher Vielfalt im Breitensport zu setzen. Dazu können sich Vereine unter dem Hashtag #BFV_LGBT in den sozialen Netzwerken beteiligen und ein Aktionskit mit jeweils einer Regenbogen- und Trans*Armbinde sowie Infomaterial unter soccer@lsvd.de bestellen.

Begleitet wird der Aktionsmonat  unter anderem durch eine Schulprojektwoche mit dem Schul- und Leistungszentrum in Zusammenarbeit mit dem Fanprojekt Lernzentrum @ Hertha BSC, sowie der jährlich stattfindende Runde Tisch am 23. März im Haus der Fußballkulturen. Themenschwerpunkte des Runden Tisch sind in diesem Jahr Trans*gender und Fanarbeit. Den Abschluss des Aktionsmonats bildet eine Filmvorstellung mit anschließendem Filmgespräch beim 11mm-Fußballfilmfestival im Kino Babylon in Berlin-Mitte mit einer Filmfestivalpremiere am 29. März.

Die Termine im Überblick:
• 16. bis 18. März: Schulprojektwoche - Woche der Demokratie am Schul- und Leistungssportzentrum Berlin
• 23. März: Runder Tisch gegen Homophobie und Trans*phobie im Haus der Fußballkulturen
• 29. März: 11mm-Fußballfilmfestival im Kino Babylon in Berlin-Mitte; Sportclub Story  „Testosterongesteuert - Wenn aus Fußballerinnen Männer werden“ (Teil 2)
 

 


Autor: LSVD
Bild Quelle:


Freitag, 06 März 2020

***

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 18% erhalten.

18%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal