COVID-19: Änderung der Arbeitsweise der Konsularabteilung

COVID-19: Änderung der Arbeitsweise der Konsularabteilung


Wegen der Ausbreitung des Coronavirus und im Zuge der Maßnahmen, die der Staat Israel getroffen hat, ändert sich die Arbeitsweise der Konsularabteilung wie folgt:

COVID-19: Änderung der Arbeitsweise der Konsularabteilung

1. Die Konsularabteilung empfängt grundsätzlich keine Besucher – außer in Notfällen und auch dann nur bei vorheriger telefonischer Absprache.

Aus diesem Grund wurde die Möglichkeit der elektronischen Terminvereinbarung von der Website entfernt.

2. Anträge für Touristen-Visa werden nicht bearbeitet. Alle anderen Visaanträge werden ausschließlich postalisch beantwortet und nur bei gleichzeitiger Verpflichtung des Antragstellers zur 14-tägigen häuslichen Quarantäne. Das Formular dafür kann hier heruntergeladen werden.

3. Es ist möglich, den Großteil der konsularischen Dienstleistungen für israelische Staatsbürger postalisch abzuwickeln, wie auf unserer Website in den verschiedenen Bereichen beschrieben. Bei Vorgängen, für die eine persönliche Anwesenheit zwingend ist, und die auf Grund eines Notfalls nicht verschoben werden können, muss vorab telefonisch ein Termin vereinbart werden.

4. Notarielle Beglaubigungen können mit Hilfe privater Notare erledigt werden und mit einer Apostille verifiziert werden. In dringenden Fällen, bei denen dies nicht möglich ist, muss vorab telefonisch ein Termin in der Konsularabteilung vereinbart werden.

5. Die Konsularabteilung kann unter folgenden E-Mail-Adressen kontaktiert werden:

Israelische Staatsangehörige: consul-asst2@berlin.mfa.gov.il

Nicht-israelische Staatsangehörige: consular1@berlin.mfa.gov.il

Wir haben die telefonischen Sprechzeiten erweitert:

Montag bis Donnerstag: 10-13 Uhr und 14-15 Uhr

Israelische Staatsangehörige (Hebräisch) 030-89045511

Israelische Staatsangehörige (Deutsch) 030-89045512

Visa-Angelegenheiten: 030-89045523, 030-89045516

Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.

 

Botschaft des Staates Israel in Be4rlin


Autor: Botschaft Israel
Bild Quelle:


Sonntag, 15 März 2020

***

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 18% erhalten.

18%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal